Extra Service fuer unsere Besucher! Wir halten Sie auf dem Laufenden!

News | Marktinformationen | Pressemeldungen auf gartenwerk.net

Hier finden Sie aktuelle News, Marktinformationen und Presseberichte rund um Garten und Lifestil im Garten uebersichtlich nach Themen sortiert..



gartenwerk.net - Das Portal fuer Alles zum Thema Garten und leben im Garten




Letzte Pressemeldungen


Wohnungen und Häuser mit einem Funk-Alarmsystems ausstatten

Wenn Sie Ihr Haus verlassen, um zur Arbeit zu fahren oder einfach Einkaufen gehen, dann erwarten Sie bei Ihrer Rückkehr, Ihr Zuhause unversehrt vorzufinden. Doch leider nimmt die Zahl der Einbrüche laufend zu. Im vergangenen Jahr erreichten die Wohnungseinbrüche den höchsten Stand seit 15 Jahren. Der Aktionstag “Tag des Einbruchschutzes”, der bundesweit am 26. Oktober 2014 stattfindet, möchte die Bevölkerung für diese Thematik sensibilisieren, um langfristig die Einbruchszahlen zu reduzieren. Thomas Wespatat von AST Allgemeine Sicherheitstechnik erläutert, wie Sie sich und Ihr Zuhause wirkungsvoll gegen Einbrecher absichern.

Frage: Warum sollte jeder sein Zuhause gegen Einbrecher absichern?
AST: Weil jedes Haus und jede Wohnung Ziel eines Einbruchs werden kann. Viele denken, bei uns ist nichts zu holen, darum wird schon keiner einbrechen. …Zur Meldung

Lesen Sie weitere Nachrichten unter:Grundstück und Bebauung.


Atomenergie wird ausgebaut

Der Uranpreis hat sich erholt. Zwei Atomkraftwerke wurden am 10. September in Japan genehmigt. Tatsächlich wieder ans Netz gehen werden sie voraussichtlich Anfang nächsten Jahres.

Für 13 der 19 japanischen Reaktoren scheint eine gewisse Unterstützung vor Ort vorzuliegen. Dabei darf nicht vergessen werden, dass Japan nur etwa 10 Prozent der weltweiten U308-Produktion verbraucht. Etwa zwei Prozent fliessen nach Deutschland. Die restlichen 88 Prozent und das ist das Entscheidende, werden vom Rest der Welt verschlungen.

Länder, deren Atomkraftwerke in Betrieb sind und die die Atomenergie noch ausbauen. Die Nachfrage nach Uran sollte also steigen. So geht das renommierte Wertpapierhaus Cantor Fitzgerald daher auch in seiner aktuellen Veröffentlichung nunmehr von höheren Preisen, …Zur Meldung

Lesen Sie weitere Nachrichten unter:Umwelt und Natur.


Moderner Straßenbau in Öhringen

Tiefe Wurzeln, verbunden mit Werten, die das moderne Tiefbau-Unternehmen Schneider Öhringen heute erfolgreich machen. Zum Jubiläum wird auch nach vorn geblickt: Die lokale Wirtschaftsmesse steht dabei ebenso im Fokus wie neue Verfahren und veränderte Rahmenbedingungen im Straßenbau.

Als Albert Schneider, Spross einer vielköpfigen Bauernfamilie im schwäbischen Lauingen, am 24. Oktober 1903 im “Hohenloher Boten” die Firmengründung bekannt gab, wurden Pflaster noch Stein für Stein verlegt – für 2 Mark 50 pro Quadratmeter. Selbst Holzpflaster gab es, heute noch zu sehen auf dem Öhringer Marktplatz – am Torbogen zum kleinen Schlosshof.

Damals wie heute trug der Straßenbau zur Lebensqualität und zur Mobilität der Bürger bei. Der effiziente Einsatz modernster Technik war dabei stets entscheidend. …Zur Meldung

Lesen Sie weitere Nachrichten unter:Garten- und Landschaftsbau.


Bleifreie Rohrsysteme für gesundes Trinkwasser

Bleifreies, gesundes, schadstoffreies Trinkwasser sollte Selbstverständlichkeit in der heutigen Zeit sein. Was leider nicht in allen Haushalten bedingt durch veraltete und bleihaltige Rohrysteme der Fall ist.
Wasser ist Leben und Trinkwasser unser wichtigstes Lebensmittel. Dennoch können erhöhte Bleikonzentrationen im Trinkwasser vorkommen, wenn in früheren Jahren Rohre aus Blei oder Ventile und andere Gewindekomponenten aus Messing und Rotguss eingebaut wurden. Bauherren sollten von Anfang an darauf achten, möglichst keine bleihaltigen Materialien zu verwenden.

Auf Dauer kann Trinkwasser mit erhöhtem Bleigehalt zu ernsthaften gesundheitlichen Schäden führen. Vor allem Schwangere, Säuglinge und Kleinkinder sind gefährdet. Seit dem 1. Dezember 2013 gilt deshalb ein Höchstwert von zehn Mikrogramm pro Liter. …Zur Meldung

Lesen Sie weitere Nachrichten unter:Umwelt und Natur.


Die Top Adresse für individuelle Küchenplanung

“Wir wollen unsere Küchen in Echtsituation zeigen und bei normalem Tageslicht. In Räumen mit Türen, Fenstern, Leitungen, mit Heizkörpern und Kaminzügen.”
Sie sind Musterküchen im wahrsten Sinne des Wortes und zeigen beispielhaft, welche Möglichkeiten Räume und Küchen in Ihrer Kombination bieten.
“Entscheidend sind für uns die Wünsche und Vorstellungen sowie der Bedarf und das Budget unserer Kunden”, betont Müller. Deswegen nimmt er sich viel Zeit, um zunächst die Anforderungen an die Küche und deren Wirkungsraum zu erfahren. Geplant wird später am Computer. Der Kunde erhält daraufhin ein Konzept mit mehreren Alternativen. “Er muss sich nicht dem langwierigen Planungsprozess unterziehen, sondern bekommt auf Ihn abgestimmte Lösungen, die wir miteinander besprechen, ändern oder ergänzen können; sagt Thomas Müller “bis die bestmögliche Lösung gefunden ist.”

Die Küche ist schon längst nicht mehr ein abgeschlossenes Reich für sich, sondern oft wichtigster Raum eines jeden Hauses oder Wohnung. …Zur Meldung

Lesen Sie weitere Nachrichten unter:Grundstück und Bebauung.


die moderne Rasenpflege

Ein gepflegter Rasen ist das Schmuckstück jedes Gartens, und so ist so mancher Gartenbesitzer gerne bereit, mehrere Stunden in seine Pflege zu stecken – Woche für Woche, Monat für Monat, von April bis September. Doch das muss nicht sein, denn moderne Mähroboter – www.robomaeher.de – lassen den Arbeitsaufwand des Gartenbesitzers gegen Null sinken. Im Bereich Garten weisen die automatischen Rasenmäher die höchsten Zuwachsraten (http://www.gfk.com/de/news-und-events/presse/pressemitteilungen/seiten/gfk-ergebnisse-gartenmarkt.aspx) in Akzeptanz und Umsatz auf.
Sommer, Sonne, Rasenmähen? Das muss nicht sein!
Welcher Gartenbesitzer könnte nicht ein Lied davon singen? Es ist ein Samstag im Sommer, die Sonne lacht, im Garten blüht und duftet es – doch der einzige, der wieder einmal nichts zu lachen hat, ist der Gartenbesitzer, denn der muss den Rasen mähen. Also zieht er geduldig seine Bahnen …Zur Meldung

Lesen Sie weitere Nachrichten unter:Gartenwerkzeuge - Geräte - Motorgeräte.


NaturEnergiePlus ist TÜV Nord zertifiziert

Seit Mitte Oktober wirbt der Ökostrom-Anbieter NaturEnergiePlus mit einer neuen Kampagne um die Gunst der Kunden. Mit Headlines, die gängige Klischees rund um Energie ansprechen, setzen wir unsere Botschaft um. “Wir unterstützen die Energiewende vor Ort, mit unserem Ökostrom – zu 100 Prozent aus deutschen Wasserkraftwerken!” erklärt Gunter Jenne, Geschäftsführer von NaturEnergiePlus.

Mit drei unterschiedlichen Werbemotiven in diversen Formaten bespielt das Unternehmen sowohl verschiedene Print- als auch digitale Kanäle. Es wird unter anderem die Frage gestellt: Woher stammt eigentlich ihr Ökostrom? Schon einmal nachgeschaut? Öko ist nämlich nicht gleich Öko – das gilt auch beim Strom. Ebenfalls nicht außer Acht zu lassen: Der Strompreis. NaturEnergiePlus ist nicht nur umweltfreundlich, …Zur Meldung

Lesen Sie weitere Nachrichten unter:Umwelt und Natur.


Informationen bei enegetische Sanierung und Modenisierung

Steht eine energetische Modernisierung an, sind Hausbesitzer oft erst einmal ratlos. Die Möglichkeiten sind vielschichtig, das Budget ist hingegen häufig begrenzt. Ziel einer Sanierung ist es, mit möglichst geringen Investitionen, möglichst hohe Einsparungen zu erreichen. Ein neues Werkzeug auf diesem Weg bietet das Berliner StartUp eccuro. Es hilft dem Nutzer eine für Ihn und sein Gebäude passende Sanierungslösung zu finden und unterstützt mit Informationen und Materialien. eccuro bringt Klarheit in den Sanierungsdschungel!

Was ist eccuro …

eccuro ist eine Onlineplattform für die energetische Sanierung und Modernisierung. Von Bau- bis Anlagentechnik vernetzt sie die ganze Branche an einem zentralen Ort und bündelt so Kompetenz und KnowHow. …Zur Meldung

Lesen Sie weitere Nachrichten unter:Grundstück und Bebauung.


Bei Rotex Wärmespeichern ist hygienisches Wasser selbstverständlich

Sauberes und warmes Trinkwasser ist für jeden Haushalt unentbehrlich. Dass dieses Wasser dabei auch hygienisch ist, wird als selbstverständlich vorausgesetzt. Viele konventionelle Trinkwassererwärmer erfüllen diese Anforderungen jedoch nicht und es können gesundheitsgefährdende Verunreinigungen wie Legionellen im Trinkwasser entstehen. Deswegen sollte man beim Kauf einer Heizung auf die Konstruktion des Wärmespeichers achten. Die ROTEX Heating Systems GmbH (http://de.rotex-heating.com/produkte/heizkessel/oel-brennwert.html) hat bei der Entwicklung der Wärmespeicher ein besonderes Augenmerk auf die Wasserhygiene gelegt. ROTEX Wärmespeicher (http://de.rotex-heating.com/produkte/waermespeicher.html) sind so konstruiert, dass das Wasser im Durchlaufprinzip erhitzt wird. So können Haushalte täglich mit frischem, sauberem Wasser versorgt werden.

Legionellen in Warmwasserspeichern und wie sie verhindert werden können …Zur Meldung

Lesen Sie weitere Nachrichten unter:Umwelt und Natur.


Der Gartenspezialist für einzigartige Gärten

Eine gut abgestimmte und koordinierte Planung im Vorfeld mit kompetenten Partner und Fachlieferanten verspricht ein gelungenes Werk – der Garten nach Kundenwunsch und Vorstellungen- Ohne Probleme des Timing oder Logistik. Wir sind für Sie Partner bei der Planungbis zur Fertigstellung der Gartenanlage.
Ob zur Entspannung nach einem langen Arbeitstag oder für ein gemütliches Zusammensein mit Familie und Freunden – der eigene Garten bietet vielfältige Möglichkeiten für die Freizeitgestaltung. Nicht jeder Gartenbesitzer hat jedoch ein Auge fürs Detail oder ausreichend Zeit, um sich mit der Gartenplanung und -pflege auseinanderzusetzen. Hier helfen die kreativen und erfahrenen Profis der Firma Gärten von Klein aus Bergisch Gladbach.

“Unsere Leidenschaft sind Natur und Gärten, und wir lieben die Herausforderung, aus jedem Garten, der in unsere Hände gegeben wird, das Beste herauszuholen”, …Zur Meldung

Lesen Sie weitere Nachrichten unter:Garten- und Landschaftsbau.


Gartenland stellt großes Angebot an Gartentechnik aus

Zeven Aspe, 13. Oktober 2014. Zur Eröffnung seines neuen Standorts in Zeven Aspe hat der Garten- und Kommunaltechnik-Spezialist Gartenland am 11. und 12. Oktober 2014 eine große Feier veranstaltet. Neben zahlreichen Essens- und Getränkeständen erwarteten die Besucher Showprogramme von Sportholzfällern und einem Motorsägenkünstler. Natürlich konnten die Besucher auch das umfangreiche Angebot von Gartenland begutachten und testen.

Etwa 7.500 Gäste aus Zeven und dem Umland kamen am vergangenen Wochenende zu der Adresse Zum Hochkamp 2 in Zeven Aspe, um den neu eröffneten Standort von Gartenland kennenzulernen. Bei herrlichem Sonnenschein bot sich ihnen neben einer riesigen Auswahl an Geräten aus dem Gartenland Sortiment ein außergewöhnliches Rahmenprogramm.

Im Zweistunden-Rhythmus präsentierten zum Beispiel international erfolgreiche Sportholzfäller ihr Können an Hand- und Motorsägen sowie an der Axt. …Zur Meldung

Lesen Sie weitere Nachrichten unter:Gartenmesse - Events.


Die AGU GmbH verwendet ausschließlich Systeme mit effizenter Energiebilanz

Das gestiegene Umweltbewusstsein der Bevölkerung ist mehr als nur ein vorübergehender Trend.
Vor dem Hintergrund der Energiewende setzen sich Menschen immer stärker mit Themen wie Nachhaltigkeit sowie effizienten Ressourceneinsatz auseinander und identifizieren sich mit entsprechenden Konzepten.
Um der Herausforderung des veränderten gesellschaftlichen Bewusstseins gerecht zu werden, hat die AGU mit ihren innovativen und nachhaltigen Produkten die Aufwertung des öffentlichen Raums neu definiert. München, 13.10.2014. Ökologie und Ökonomie werden heutzutage in der Gesellschaft nicht als Gegensätze wahrgenommen, vielmehr steigt das Bewusstsein, dass mit ökologischen und nachhaltigen Technologien Arbeitsplätze geschaffen sowie Einsparung erzielt werden können. Basierend auf dem Trend einer nachhaltigen an ökologischen Grundsätzen orientierten Stadtentwicklung, sind die Konzepte der AGU wesentlich wirtschaftlicher als herkömmliche Technik. …Zur Meldung

Lesen Sie weitere Nachrichten unter:Umwelt und Natur.


International im Trend ist deutsches Bier

International ist das deutsche Bier sehr beliebt und voll im Trend. Deutsche Braukunst ist hoch angesehen und mit hohen Qualitätsansprüchen verankert. Das vorgeschriebene Reinheitsgebot garantiert eine gleichbleibende Geschmacksqualität.
Deutschlands Biertrinker trinken am liebsten Bier aus Deutschland. Das ist nicht nur eine Frage der Gewohnheit, sondern hat seine Ursachen vor allem in der hohen Qualität der hier gebrauten Marken. Seit rund 500 Jahren sorgt das deutsche Reinheitsgebot für echten Biergenuss ohne Zusatzstoffe oder künstliche Aromen. Diese Natürlichkeit wissen inzwischen auch immer mehr Verbraucher in anderen Ländern zu schätzen, wo man es mit dem unverfälschten Brauverfahren weniger genau nimmt. …Zur Meldung

Lesen Sie weitere Nachrichten unter:Essen und Trinken.


zukunftweisenden Wärmekonzept in Wärmeerzeugung

Während viele deutsche Haushalte vom Wohnraum bis zum Kinderzimmer in Sachen Computer und Unterhaltungselektronik stets auf dem neuesten Stand der Technik sind, geht es im Heizungskeller wesentlich antiquierter zu: “Ein Großteil der Heizungen ist weit über 20 Jahre alt”, so Manfred Greis, Präsident des Bundesindustrieverbandes Deutschland Haus-, Energie- und Umwelttechnik e. V. (BDH): “Diese Anlagen verbrauchen deutlich mehr Energie als nötig.” Wie hoch der Anteil der unwirtschaftlichen Kessel-Veteranen noch immer ist, das lässt sich aufgrund der regelmäßigen Überprüfungen durch die Schornsteinfeger recht genau beziffern: 71 Prozent der derzeit installierten Heizungsanlagen müssen als “unzureichend effizient” klassifiziert werden, weil sie einen großen Teil der benötigten Energie ungenutzt durch den Schornstein jagen oder über Stillstandsverluste bzw. schlecht gedämmte Leitungen verschwenden.
Aber auch die zwölf Prozent der Heizungen, die als “effizient” eingestuft werden, leisten längst noch nicht den heute erzielbaren Beitrag zur Reduzierung des Brennstoffbedarfs. …Zur Meldung

Lesen Sie weitere Nachrichten unter:Heizen mit natürliche Brennstoffen.


Die wichtigsten Fakten zur Fasadendämmung

Die gesetzlich vorgeschriebene Fasadendämmung bei Neubauten ist ein wichtiger Punkt bei der Konceptierung des Bauvorhabens. Sie ist von großer Wichtigkeit bei der Grundsatzfrage aus welchem Baumaterial beabsichtigt der Bauherr die Aussenwände und welche Optik sollte das Gebäude erhalten.
Die gewünschte Fasadendämmung muss dementsprechend optimal angepasst werden.

Im Rahmen einer Kundenveranstaltung der Brunzel Bau GmbH (http://www.bauen-solide.de) in Velten nahe Berlin führte der Eigentümer und Geschäftsführer Heiko Brunzel die anwesenden Zuhörer in das Thema ein.

Fassadendämmung ist heute ein wichtiger Baustein für sinkende Energiekosten. “Durch energetische Sanierung kann eine Immobilie erheblich aufgewertet werden”, so Heiko Brunzel zu Beginn seines Vortrages. Die geringeren Energiekosten für Heizung und Warmwasserbereitung können über viele Jahre die Bewohner erfreuen. Investitionen für eine energetische Sanierung bringen langfristig Erfolg und sind dahingehend gerechnet nicht so hoch. …Zur Meldung

Lesen Sie weitere Nachrichten unter:Grundstück und Bebauung.


Fingerhut Haus stellt das neue Zukunftshaus vor

Das neue Koncept von einem Satteldach-Fertighaus  von Fingerhut Haus bietet nicht nur großzüglig gestaltete Räume, umweltbewußte Bauart, sondern auch die Möglichkeit sich ein individuelles und attraktives Wohngebäude zu errichten.

Von unten bis oben durchdacht – eine neue Generation des Bauens zeigt Fingerhut Haus (http://www.fingerhuthaus.de) mit dem Satteldachhaus “Balance” R 103.10. Funktionale und optische Wohnvielfalt sowie hohe Effizienz vereint das 164 m² große Fertighaus auf zwei Ebenen. Dabei schafft Fingerhut Haus die Balance zwischen moderner Architektur und ökonomischem Wohnen. Durch eine wärmedämmende Gebäudehülle und innovative Heiztechnik ist das Fertighaus ein “echter Energiesparer” und als Effizienzhaus 70, 55, 40 sowie als EnergiePlus Haus realisierbar. …Zur Meldung

Lesen Sie weitere Nachrichten unter:Grundstück und Bebauung.


Gartenmöbel für die Winterzeit vorbereiten

Jetzt ist es Zeit die Gartenmöbel, Garten und Terrasse auf die Winterzeit vorzubereiten. Im besten Fall sind es Möbel aus Witterungsfesten Materialien, die unproblematisch auf Nässe, Umweltschmutz und Kälte reagieren.

Im Herbst gibt es noch schöne Tage, an denen Sie Ihren Garten und Ihre Gartenmöbel noch wunderbar geniessen können. Doch nach dem goldenen Oktober wird es Zeit, die Terrassenmöbel winterfest zu machen.

Reinigen: auf jeden Fall müssen Ihre Gartenmöbel vom Schmutz befreit werden, bevor sie für die nächsten Monate abgedeckt oder untergestellt werden. Am besten mit Wasser und Seife abwaschen, keine scharfen Reinigungsmittel verwenden, einen Hochdruckreiniger nur mit dem niedrigsten Druck benutzen. Anschliessend gut abtrocknen oder ausgiebig an der Luft trocknen lassen. …Zur Meldung

Lesen Sie weitere Nachrichten unter:Gartenmöbel und Möbel.


Baumpflege und Baumkontrolle vor Ort

Um bei Baumpflege und Baumkontrolle vor Ort gemäß der Schutzfristen und anderer Regelungen handeln zu können, gibt es das praktische Taschenbuch "1x1 der Baumkontrolle". Im handlichen DIN A6-Format sind darin neben genauen Angaben zur Schutzfrist auch Informationen und zahlreiche Abbildungen zu Krankheiten, Pilzen und Käfern zu finden. Dazu enthält es praktische Erläuterungen zu möglichen Maßnahmen bei unsicheren Bäumen.

Wer einen Baum besitzt hat im Sommer und Herbst viel zu tun, egal ob es um das Schneiden, die Ernte oder Schädlingsbefall geht. Dabei muss immer die noch aktuelle Schutzfrist gemäß § 39 Abs. 5 Satz 1 Nr. 2 Bundesnaturschutzgesetz beachtet werden.

Sie endet jedes Jahr am 30. September und verbietet bis dahin Baumbesitzern Bäume, Hecken oder Gebüsche abzuschneiden oder auf den Stock zu setzen. Das Ziel dabei ist es Vögel in der Brutzeit weder zu stören noch unnötig Nist- und Brutstätten zu entziehen. Betroffen sind hierbei allerdings nur die Bäume und Hecken, die sich nicht in einem Wald, auf einer Kurzumtriebsplantage oder auf gärtnerisch genutzten Grünflächen befinden.

Aber natürlich sind Pflege und Schutzfrist nicht das einzige, worum sich Baumbesitzer kümmern müssen.

…Zur Meldung

Lesen Sie weitere Nachrichten unter:Pflanzen - Blumen- Bäume - Rasen.


Pflege im Herbst und Winter – wichtige Tipps

Die Tage werden kürzer, die Blätter verfärben sich: Der Herbst hält Einzug. Jetzt heißt es den Garten auf den Winter vorzubereiten. Dabei darf der Rasen nicht vergessen werden. Denn wer diesen verachtet, muss im Frühjahr die Konsequenzen tragen. Braune Stellen, Moos, Unebenheiten – das Grün ist dann alles andere als ein grüner Teppich! Doch was tun, damit dies nicht geschieht? Wir fragen Christian Engelmann, Geschäftsführer von Engelmann Golfplatzpflege GmbH. Er betreut mit seinem Team 50 Golfanlagen und professionelle Sportstätten in ganz Mitteleuropa.

Hallo Herr Engelmann, als Greenkeeper sind Sie Experte für die korrekte Rasenpflege im Herbst und Winter. Wie mähe ich den Rasen im Herbst richtig?
So lange es geht, den Rasen wie gewohnt mähen – selbst wenn dies aufgrund der Witterungsverhältnisse nicht so einfach ist. Einen zu nassen Rasen bitte nicht mähen. …Zur Meldung

Lesen Sie weitere Nachrichten unter:Pflanzen - Blumen- Bäume - Rasen.


Gentechnich veränderte Pflanzen bedrohen den biologischen Landbau

Gentechnisch veränderte (Gv) Pflanzen bedrohen nicht nur den ökologischen Landbau, sie beeinflussen das Ökosystem und die Vielfalt der Arten. Einmal großflächig ausgebracht, sind die veränderten Gene nicht mehr aus der Natur zu eliminieren. Drei Viertel der weltweit erzeugten Baumwolle sind heute Gv-Sorten. Gv-Baumwolle wird in vielen Kontinenten der Welt angebaut – außer (noch) in Europa.

Gene aus Gv-Pflanzen werden durch Pollen auf andere Pflanzen übertragen, sofern diese sexuell kompatibel sind – was bei identischen Pflanzenfamilien selbstverständlich der Fall ist. Vorgeschriebene Mindestabstände sollen das verhindern, aber in der Realität funktioniert das nicht, weil die nicht ausreichen. Und Bienen fliegen weit … …Zur Meldung

Lesen Sie weitere Nachrichten unter:Umwelt und Natur.


vorherige Seite -

Hier koennte Ihre Werbung stehen  Informationen

 

  • IMPRESSUM
  • pankonindesign.de
  • © webdesign rheinschmiede