Startseite / Umwelt und Natur / Algen haben eine enorme Fülle an Vitalstoffen

Algen haben eine enorme Fülle an Vitalstoffen

Die Mikroalgen sind nicht unbedingt alles Meeresalgen, sondern es wachsen auch welche in speziellen Seen oder werden gezüchtet. Weshalb ist das so wichtig? Was verbirgt sich hinter dieser kleinen, grünen, wässrigen, unscheinbaren Pflanze? Ihnen gemein ist ihr besonders hoher Gehalt an Sonnenkraft und die enorme Fülle an Vitalstoffen, wie ihn heute kaum noch eine Nahrungspflanze bieten kann, sie sind wirkliche Lebensmittel von hohem Nährwert und hoher Heilkraft zugleich. Seminarbeitrag der NAM Niedersächsischen Algen Manufaktur GmbH (http://www.nam-algen.de) mit Geschäftsführer Uwe Dickmeis informiert über die enorme energetische Kraft der Mikroalgen für das Wohlbefinden der Menschheit. Algen haben einen besonderen Stellenwert und bereichern unterschiedliche Marktsegmente, die Planung Algen als ein marktfähiges Produkt anzubauen wird nach der Experimental-Phase weiter ausgebaut. Das Unternehmen NAM Niedersächsische Algen Manufaktur GmbH baut auf innovative Produktideen rund um den Einsatz und Anbau von Algen. Funktionierende Anlagen zur Algenproduktion bestehen bereits und damit können hochwertige Algen Europa- und Deutschlandweit angebaut, geerntet und als Trockenmasse weltweit verkauft werden. Die Algen finden den Weg als Nahrungsmittel, Kosmetikprodukte, medizinische Heilmittel, Biodiesel, Biosprit und weitere Anwendungsmöglichkeiten zum Verbraucher. Schon der berühmte griechische Arzt Hippokrates wusste vor über 2000 Jahren um die vitale Kraft von Wasser und Sonne, und um die Heilkräfte hochwertiger Nahrungsmittel. Von ihm stammt der Ausspruch: „Eure Nahrungsmittel sollen eure Heilmittel sein und eure Heilmittel sollen eure Nahrungsmittel sein.“

Algen gelten auch als „Muttermilch der Erde“

Wegen ihres ungewöhnlich hohen Gehalts an der sehr seltenen Gamma-Linolensäure, die ein wichtiger Bestandteil der Muttermilch ist, werden Algen auch „die Muttermilch der Erde“ genannt. Wie die Muttermilch dem Säugling alle für sein Wachstum nötigen Vitalstoffe zur Verfügung stellt, so erhält der Erwachsene schon aus wenigen Gramm Mikroalgen all jene Stoffe, die er benötigt. Nach wissenschaftlichen Studien genügen schon wenige Gramm als Nahrungsergänzung zur täglichen Kost, um eine deutliche allgemeine Vitalisierung, eine Verbesserung der Gehirnfunktionen und vielfältige, teilweise höchst spektakuläre Heilwirkungen zu erreichen:

– Entgiftung z. B. von Schwermetallen wie Quecksilber und coloriertem / chloriertem Kohlenwasserstoff, die in Pestiziden und Insektiziden enthalten sind
– antivirale Wirkung, u. a. bei Herpes und Grippe, aber auch bei Masern, Mumps und sogar Aids
-~Krebsvorbeugung und sogar tumorhemmende Wirkung insbesondere bei Leberkrebs und generell bei Metastasen Bildung
– Stärkung des Immunsystems
– allgemeine Stimulation der körpereigenen Selbstheilungskräfte
– Verbesserung des Stoffwechsels
– Verbesserung der Darmflora
– Stimulierung der Blutbildung
– Senkung des Cholesterinspiegels
– Gewichtsreduktion bei Übergewicht
– Schutz vor den Folgen radioaktiver Strahlung und Zellgiften wie in den genannten freien Radikalen

Dabei gelten die Mikroalgen nicht als Medikament im medizinischen Sinne, sondern sie sind nicht mehr und nicht weniger als ein besonders hochwertiges Lebensmittel, das die berühmte, 2000 Jahre alte Forderung des griechischen Arztes und Begründers der modernen Medizin Hippokrates nach der Heilkraft unserer Nahrungsmittel erfüllt. Als hochwertige Lebensmittel können die Mikroalgen auch nicht nur in Form von Tabletten eingenommen werden. Pulverisiert, werden sie für schmackhafte Mixgetränke, Brotaufstriche oder als Zugabe zu den verschiedenen Speisen verwendet und bereichern die tägliche Kost mit neuen Geschmacksvarianten und ungewöhnlicher Farbigkeit. Hierbei ist zu erwähnen: Lebensmittelfarbe kann und wird auch schon aus den Farbpigmenten der Algen gewonnen, diese lösen kaum Allergien aus.

Uwe Dickmeis

Geschäftsführer NAM GmbH
Der Verfasser ist für den Inhalt verantwortlich

Mikroalgenbiotechnologie ist eine Schlüsseltechnologie und ein unerschöpfliches Potenzial für die Zukunft unserer Welt. Seit Gründung der NAM Niedersächsischen Algen Manufaktur GmbH im Jahr 2013 hat das Unternehmen sich auf die Fahne geschrieben auch einen Beitrag zu leisten, um den Planeten ein wenig besser zu machen. Visionen, Innovationen und Nachhaltigkeit möchten die NAM Niedersächsische Algen Manufaktur GmbH und ihre Mitarbeiter realisieren. Dabei knüpft die Niedersächsische Algen Manufaktur GmbH weltweite Kontakte zu Biomasseproduzenten, Lebensmittelproduzenten, zur pharmazeutischen und Kosmetikindustrie aber auch zu Energieanbietern. Die Alge bietet dem Unternehmen die Voraussetzung für innovative und marktfähige Produkte. Weitere Informationen unter www.nam-algen.de

Kontakt
Niedersächsische Algen Manufaktur GmbH
Uwe Dickmeis
Mohrenstraße 34
10117 Berlin
+49 4488 9999994
+49 4488 9999996
info@nam-algen.de
http://www.nam-algen.de

Keywords:
Algen, Mikroalgen, NAM Niedersächsische Algen Manufaktur GmbH, Algenanbau, Gamma-Linolensäure, Gesundheit, Heilmittel, Industrie, Lebensmittel, Nahrung, Kosmetik, Energie, Biodiesel