Startseite / Richtig und energiesparend heizen / Konstante Preise und ausreichenden Brennholz-Vorrat bestätigt ISH 2015

Konstante Preise und ausreichenden Brennholz-Vorrat bestätigt ISH 2015


Frankfurt am Main. – Die vom HKI Industrieverband Haus-, Heiz- und Küchentechnik e.V. regelmäßig befragten Forstämter – zweimal im Jahr werden bundesweit 30 von ihnen um ihre Einschätzung zu Versorgungslage und Preissituation gebeten – haben erneut bestätigt: Brennholzvorräte sind in ausreichendem Maße vorhanden. Die Preise sind nach wie vor konstant. Die Versorgungslage ist sicher.
Nach der aktuellen Befragung ergibt sich folgendes Bild: Der Preis pro Raummeter Holz ab Polter, also bei eigener Abholung am Waldweg, bewegt sich – so wie im vergangenen Jahr – zwischen 30 und 50 Euro. Lediglich im süddeutschen Raum liegen die Preise mit bis zu 60 Euro etwas höher. Dabei konnte eine zuweilen behauptete Brennholzknappheit nicht festgestellt werden.

Angesichts gesunkener Ölpreise schmilzt damit zwar der Preisvorteil von Scheitholz und Pellets gegenüber den fossilen Energien – aber er besteht fort. Und daran wird sich nach Einschätzung der Forstverwaltungen auch in Zukunft nichts ändern.

Brennholz als Kostenbremse: Kaminofenbesitzer sparen dauerhaft Heizkosten

Ein Raummeter Holz hat – abhängig von der jeweiligen Holzart – den gleichen Heizwert wie 150 bis 200 Liter Heizöl. Der inzwischen bereits wieder gestiegene Heizölpreis von aktuell rund 65 Cent pro Liter zeigt, dass Kaminofenbesitzer auch heute für die gleiche Heizleistung durchschnittlich nur 45 Euro zahlen – statt bis zu 130 Euro für die ansonsten benötigte Menge Heizöl. Fazit: Holz ist und bleibt sehr günstig.

Ansprechpartner des HKI sind vom 10. bis 14. März 2015 auf der ISH in Frankfurt vertreten, wo sie den Messebesuchern in Halle 9.2 am Stand D 03/05 auf dem „Ofenforum“ gerne Auskunft geben und für alle Fragen rund um das effiziente, umweltgerechte und klimaneutrale Heizen mit Holz zur Verfügung stehen.

Mehr unter www.ratgeber-ofen.de.

Der HKI Industrieverband Haus-, Heiz und Küchentechnik e.V. vertritt die Interessen der Hersteller von Großküchengeräten sowie häuslicher Heiz- und Kochgeräte. Beide Herstellergruppen sind in separaten Fachverbänden organisiert, die sich in gerätespezifische Fachabteilungen untergliedern. Zurzeit vertrauen rund 150 Mitglieder den Leistungen des Verbandes.

Firmenkontakt
HKI Industrieverband Haus-, Heiz- und Küchentechnik e.V.
Désirée Kalkowski
Lyoner Straße 9
60528 Frankfurt am Main
+49 (0)69 25 62 68 0
+49 (0)69 25 62 68 100
info@hki-online.de
http://www.ratgeber-ofen.de

Pressekontakt
Dr. Schulz Public Relations GmbH
Dr. Volker Schulz
Berrenrather Straße 190
50937 Köln
+49 (0)221 42 58 12
+49 (0)221 42 49 88 0
info@dr-schulz-pr.de
http://www.dr-schulz-pr.info

Keywords: