Startseite / Nachhaltige Energieversorgung (Seite 2)

Nachhaltige Energieversorgung

Energieversorgung für Haus und Garten

 

Energieversorgung – Strom – Gas – Wasser

 

Was wären ein wohlig gestaltetes Heim und ein gekonnt in Szene gesetzter Garten ohne Licht? Schließlich wirkt gerade ein Garten in der Dunkelheit wie verzaubert, wenn mit Hilfe von kleinen Lampen bestimmte Seiten gekonnt in Szene gesetzt werden. Und auch für die bis spät in die Nacht andauernde Grillparty bedarf es natürlich der passenden Beleuchtung. Im Winter spielt hier vor allem die Sicherheit eine wichtige Rolle. Wer Gehweg und Haustür vernünftig beleuchtet, der findet das Schlüsselloch leichter, läuft nicht Gefahr im Dunkeln zu stürzen und macht es gleichzeitig auch Einbrechern schwerer, sich dem Haus zu nähern.

 

Dennoch darf nicht vergessen werden: Strom ist kostspielig. Insbesondere dann, wenn die Lichter die ganze Nacht brennen sollen, ist es wichtig, auf Energie sparende Lichtquellen zurück zu greifen. Auch Zeitschaltuhren können dabei helfen, Strom und Geld zu sparen. Eine gerade im Garten sehr beliebte Alternative sind auch Solarleuchten, die praktisch überhaupt keine Kosten mehr verursachen. Auf diese Weise leuchten Haus und Garten immer einladend und sicher, ohne dass die Beleuchtung zum kostspieligen Vergnügen wird

 

Wie mit Licht und Strom, so verhält es sich auch mit Wasser. Allein für heiße Sommertage ist ein Wasseranschluss im Garten unerlässlich. Statt mühsam Gießkannen zu schleppen, können alle Pflanzen bequem mit dem Gartenschlauch bewässert werden. Das Highlight für viele ist ein Gartenteich, der vielleicht noch über einen Brunnen oder eine Quelle verfügt, die fröhlich vor sich hin sprudelt. Es gibt in den entsprechenden Fachgeschäften eine Fülle an Ideen für jede Gartengröße. Auch hier lassen sich besonders Wasser sparende Modelle wählen.

Energiespeicher-Experte stellt qualitativ hochwertige Speichersysteme her


Vielen Großhändlern steckt die Krise der Photovoltaikbranche noch in den Knochen, da überrascht ausgerechnet ein Start-Up endlich wieder mit guten Nachrichten. Der Energiespeicherexperte Memodo mit Hauptsitz in München expandiert und eröffnet im Februar ein Vertriebsbüro in Nürnberg. Auch dort sollen nun die Weichen für ein erfolgreiches Jahr 2015 gestellt werden. Das Unternehmen will weiterwachsen und außerdem sein Schulungsangebot ausbauen.

Markus Heydolph und Dieter Jauch werden Memodo ab sofort in der nordbayerischen Metropole vertreten. Beide sind erfahrene Vertriebsexperten und waren vorher viele Jahre für die FR-Frankensolar GmbH tätig. Durch ihre professionelle Beratung will sich der Energiespeicherexperte einen Wettbewerbsvorsprung verschaffen. weiterlesen »

Kombi-Systeme um Wärmeersträge sinnvoll zu speichern


sup.- Heizungsanlagen sind heute oft komplexe Systeme mit ganz unterschiedlichen Wärmequellen. Neben den herkömmlichen Brennstoffen wie Gas und Öl sind zunehmend Solaranlagen oder Wärmepumpen, oft auch Biomassekessel an der Raumbeheizung sowie der Warmwassererzeugung beteiligt. Bei Neubauten ist zumindest der ergänzende Einsatz erneuerbarer Energien bereits Pflicht. Die große Herausforderung an die Effizienz solcher Kombi-Systeme besteht in der möglichst verlustfreien Speicherung sämtlicher Wärmeerträge. Denn die Solarwärme wird z. B. oft erst dann fürs Heizen oder Duschen benötigt, wenn die Sonne gar nicht mehr bzw. noch nicht wieder scheint. Und überschüssige Wärme aus der Verbrennung in Heizkesseln soll natürlich auch nicht ungenutzt verpuffen, sondern zeitlich versetzt an die Heizkörper weitergeleitet werden. Der Speicher einer Heizung, der früher lediglich erwärmtes Trinkwasser bereithielt, entwickelt sich also immer mehr zur entscheidenden Energie-Reserve des ganzen Systems. weiterlesen »

Deckenventilatoren helfen den Energiebedarf zu sparen


Interior Designer schätzen die Auswahl an Deckenventilatoren bei Casa Bruno American Home Decor. Durch das bequeme mix & match-Prinzip beim Ventilator Modell ISLANDER bleibt kein Designerwunsch offen. „Eine grössere Vielseitigkeit gibt es nicht“, sagt Simone Scholz von Casa Bruno. „Fünf Motorenfarben, kombinierbar mit 20 verschiedenen Flügeln, dazu noch 9 unterschiedliche Lampenschalen, oder eben auch ohne Lampe, das ist einmalig und ergibt über 1000 Kombinationsmöglichkeiten des ISLANDER Ventilators
Ein Interior Designer muss sich oft mit anspruchsvollen Kunden auseinandersetzen. Es steckt viel Arbeit in der Ausgestaltung und Durchführung eines Kundenauftrags. weiterlesen »

Energiekostenoptimierung von Care-Energy?

Die Eckpfeiler des Energiedienstleistungsvertrages sind: Energiekostenoptimierung, Energieeffizienz, Energiecontrolling, Nutzenergielieferung von Licht, Kraft, Wärme und Kälte und die Beschaffung von allen Energieträgern wie Strom, Gas, Brenn- und Treibstoffe.
Mit dem neuen Jahr erfolgt eine Analyse unserer Leistungen in allen diesen Bereichen. Aus dem Fachbereich der Energiekostenoptimierung liegen die ersten Ergebnisse vor, welche wir Ihnen nicht vorenthalten möchten.
Es wurden im ersten Schritt 5.636 Klienten analysiert. Dabei sind 3.370.000 Datensätze aus dem Energiemarkt verglichen worden und dem jetzigen Versorger, dem günstigsten Versorger in der Region und der Care-Energy Beschaffung gegenübergestellt worden.

weiterlesen »

Lösungen auf dem Innovationsforum Energie in Zürich

Kreuzlingen, Schweiz – 10. Februar 2015 – Der Energiesektor steht vor grossen Veränderungen. Eine neue Energiepolitik und technische Innovationen bestimmen die Energiezukunft. Rund um intelligente Stromnetze und das Thema Energieeffizienz entsteht ein rasch wachsender Markt. Vor allem Energieversorger und Verteilnetzbetreiber sehen sich mit ganz neuen Herausforderungen konfrontiert.
Einen aktuellen und von hochkarätigen Referenten präsentierten Ein- und Ausblick zu den laufenden Entwicklungen und Projekten in der Schweiz sowie im angrenzenden Europa bietet Ihnen die 5. Jahrestagung Innovationsforum Energie der Vereon AG am 19. und 20. März 2015 in Zürich. weiterlesen »

Die Solarthermie Förderung des BAFA und der KfW

Je günstiger eine Solaranlage zur Warmwasserbereitung oder zur Heizungsunterstützung finanziert werden kann, desto eher macht sich der kostenlose Zuschuss der Sonne bezahlt und auch im Geldbeutel bemerkbar.
Um Interessenten an einer Solarthermie-Anlage über die aktuelle Solarthermie Förderung zu informieren, hat der Solar-Spezialist Citrin Solar auf seiner Internetseite die wichtigsten Informationen rund um die staatlichen Förderungen der BAFA und der KfW zusammengestellt. Die wichtigsten Eckpunkte der Förderprogramme sollten Bauherren und Investoren schon vor den ersten Vertragsabschlüssen kennen. Denn für einige Programme gilt: vor dem Kauf beantragen!

Merkbläter von HEA für eine sichere u. individuelle Elektroinstallation

Die HEA-Merkblätter zur Elektroinstallation in Wohngebäuden gibt es bereits seit über 25 Jahren. Sie werden häufig nachgefragt und bieten kurz und klar wichtige fachliche Informationen für Fachhandwerker und Bauherren. Jetzt gibt es die Merkblätter auch kostenlos zum Download unter www.hea.de. Die Merkblätter M1 bis M3 beschreiben allgemeine Planungsgrundlagen und Empfehlungen für eine gute Elektroinstallation, Bestandteile der technischen Gebäudeausrüstung wie beispielsweise den Fundamenterder sowie die fachgerechte Ausführung von Hausanschluss, Hausanschlussraum und Schutzpotentialausgleich.
Merkblatt 1: Allgemeine Planungsgrundlagen – EmpfehlungenDie Gebrauchstauglichkeit und weiterlesen »

ökologische Umrüstung der Nachtspeicherheizungen

(Mynewsdesk) Das Fraunhofer-Institut für Bauphysik (IBP Stuttgart) hat interessante Studienergebnisse vorgelegt: Wenn die Bundesbürger sich für eine ökologische Umrüstung ihrer insgesamt 6,5 Millionen Warmwasserboiler und Nachtspeicherheizungen entscheiden würden, könnten sie damit einen wesentlichen Beitrag zu Energiewende leisten. Die Bereitschaft dafür ist durchaus gegeben: In seinem Energie-Trendmonitor 2014 stellt beispielsweise das Unternehmen Stiebel-Eltron – einer der namhaftesten deutschen Hersteller für Heiz- und Elektrotechnik sowie Wärmepumpen – fest, dass 78 Prozent der deutschen Wohnbevölkerung bereit wären, sich für die Energiewende aktiv zu engagieren.
weiterlesen »

BIRCO GmbH hat neue Entwässerungsrinne auf den Markt gebracht

Die BIRCO GmbH hat mit der BIRCOtwinpack eine neue Entwässerungsrinne auf den Markt gebracht, die individuelle Einsatzmöglichkeiten bietet. „Das Konzept des neuen Rinnensystems eröffnet den Architekten im Städte- und Siedlungsbau sowie bei gewerblichen und privaten Flächen neue Gestaltungsmöglichkeiten im Ver- und Entsorgungsbereich“, erklärt BIRCO-Geschäftsführer Christian Merkel.
Die BIRCOtwinpack besteht aus zwei übereinander angeordneten Funktionsebenen. Sie kann auf zwei unterschiedliche Weisen zum Einsatz kommen, je nachdem ob die beiden Leitungsebenen entweder verbunden oder voneinander getrennt sind. weiterlesen »

Rund 90 Prozent seines Stroms erzeugt Polen durch Kohle

Die Kohlebranche Polens ist derzeit ein heißes Thema. So plant die Regierung unrentable Kohlebergwerke zu schließen. Für Unternehmen mit guten Projekten wie Prairie Mining – eine tolle Chance. Rund 90 Prozent seines Stroms erzeugt Polen durch Kohle. Nun ist das polnische Kohleunternehmen Kompania Weglowa, welches rund die Hälfte der polnischen Steinkohle-Zechen besitzt, pleite. Schließungen werden wohl, so will es die Regierung, die Folge sein. Da muss man auf Stromlieferanten wie Schweden oder besser wirtschaftliche Kohlegruben zurückgreifen, wie beispielsweise Prairie Mining (ISIN: AU000000PDZ2), ein aufstrebendes Kohleunternehmen. weiterlesen »

Nutzung der Sonnenkraft zur Reduzierung von Energieverbrauch

Energieeffizienz und Ressourcenschonung sind in der heutigen Wirtschaftswelt maßgebliche Wettbewerbsfaktoren. Diese Tatsache sowie die gesetzlichen Klimaschutzvorgaben verlangen von den Planern und Betreibern gewerblicher Objekte zunehmend ein Umdenken: Die bisher oft ausschließliche Nutzung fossiler Brennstoffe wird Schritt für Schritt zurückgefahren zugunsten der Integration erneuerbarer Energien in die gebäudetechnischen Konzepte. Besonders dort, wo Wärme in größeren Mengen benötigt wird, trägt beispielsweise die Nutzung der Sonnenkraft zur Reduzierung von Energieverbrauch, Emissionen und Betriebskosten bei. „Thermische Solaranlagen können in vielen Industrie- und Gewerbebetrieben einen erheblichen Teil des Wärmebedarfs decken“, weiterlesen »

Verstärkter Ausbau erneuerbarer Energien ist sehr wichtig

sup.- Ohne eine deutlich erweiterte Nutzung erneuerbarer Energien sind die anspruchsvollen Zielsetzungen der Energiewende nicht realisierbar. Deshalb ist es ein wichtiges Signal, dass die Bundesbürger sich mit großer Mehrheit zum Einsatz von Sonne, Wind und Co. bekennen: In einer repräsentativen Umfrage des Meinungsforschungsinstituts TNS Emnid bezeichnen 92 Prozent der Deutschen den verstärkten Ausbau erneuerbarer Energien als wichtig bzw. sehr oder außerordentlich wichtig. Dabei scheint vor allem die Zukunftsfähigkeit der umweltschonenden Technologien eine Rolle zu spielen. Bei der Frage nach den entscheidenden Vorteilen sind sich mit 75 Prozent die meisten der Befragten darin einig, dass die regenerativen Energien zu einer sicheren Zukunft unserer Kinder und Enkel beitragen. Den Klimaschutz halten 71 Prozent für ein wichtiges Kriterium und die Unabhängigkeit von Energieimporten kommt auf 67 Prozent der Nennungen.
Trotz dieser hohen Zustimmungsquote herrscht bei weiten Teilen der Bevölkerung immer noch Unkenntnis über die eigenen Beitragsmöglichkeiten zum klimapolitischen Umstieg.

weiterlesen »