Startseite / Nachhaltige Energieversorgung (Seite 4)

Nachhaltige Energieversorgung

Energieversorgung für Haus und Garten

 

Energieversorgung – Strom – Gas – Wasser

 

Was wären ein wohlig gestaltetes Heim und ein gekonnt in Szene gesetzter Garten ohne Licht? Schließlich wirkt gerade ein Garten in der Dunkelheit wie verzaubert, wenn mit Hilfe von kleinen Lampen bestimmte Seiten gekonnt in Szene gesetzt werden. Und auch für die bis spät in die Nacht andauernde Grillparty bedarf es natürlich der passenden Beleuchtung. Im Winter spielt hier vor allem die Sicherheit eine wichtige Rolle. Wer Gehweg und Haustür vernünftig beleuchtet, der findet das Schlüsselloch leichter, läuft nicht Gefahr im Dunkeln zu stürzen und macht es gleichzeitig auch Einbrechern schwerer, sich dem Haus zu nähern.

 

Dennoch darf nicht vergessen werden: Strom ist kostspielig. Insbesondere dann, wenn die Lichter die ganze Nacht brennen sollen, ist es wichtig, auf Energie sparende Lichtquellen zurück zu greifen. Auch Zeitschaltuhren können dabei helfen, Strom und Geld zu sparen. Eine gerade im Garten sehr beliebte Alternative sind auch Solarleuchten, die praktisch überhaupt keine Kosten mehr verursachen. Auf diese Weise leuchten Haus und Garten immer einladend und sicher, ohne dass die Beleuchtung zum kostspieligen Vergnügen wird

 

Wie mit Licht und Strom, so verhält es sich auch mit Wasser. Allein für heiße Sommertage ist ein Wasseranschluss im Garten unerlässlich. Statt mühsam Gießkannen zu schleppen, können alle Pflanzen bequem mit dem Gartenschlauch bewässert werden. Das Highlight für viele ist ein Gartenteich, der vielleicht noch über einen Brunnen oder eine Quelle verfügt, die fröhlich vor sich hin sprudelt. Es gibt in den entsprechenden Fachgeschäften eine Fülle an Ideen für jede Gartengröße. Auch hier lassen sich besonders Wasser sparende Modelle wählen.

Einhaltung aller Eichvorschriften bei Strom u. Gaszähler

Kleine Ursache, große Wirkung: Eine minimale, aber kontinuierliche Ungenauigkeit bei der Messung des Energieverbrauchs kann auf Dauer fatale Folgen haben – für Privatverbraucher ebenso wie in der Bilanz eines Gewerbebetriebs. Deshalb ist es unerlässlich, dass die Abgabezähler für Strom, Gas und andere Brennstoffe ihre Aufgabe mit allerhöchster Präzision erledigen. Um dies zu gewährleisten, gilt bei solchen Mess-Vorrichtungen die Pflicht zur regelmäßigen Eichung durch staatlich anerkannte Prüfstellen. Ein so genanntes Eichzeichen in Form einer Plakette bestätigt dann die Eichgültigkeit und gibt Auskunft über die Laufzeit bis zum nächsten fälligen Prüftermin. Gerade für Betriebe mit einem hohen Wärmebedarf sind geeichte, zuverlässig arbeitende Messgeräte ein Schutz vor verdeckten Kostenfallen. Eichzeichen für den Energiebezug sind also ebenso wichtige Dokumente wie andere Qualitätsnachweise oder Zertifikate, die die geschäftlichen Beziehungen absichern. weiterlesen »

Service-Leistungen und den Liefergarantien bei Energieversorgung

sup.- Wie wichtig es ist, dass die benötigte Energie für Wärme zuverlässig ins Haus kommt, ist jedem Eigentümer bewusst. Und weil längst nicht alle Wohngebäude ans öffentliche Gasversorgungsnetz angeschlossen sind, ist an vielen Standorten die rechtzeitige Befüllung z. B. eines Öl- oder Flüssiggastanks die Voraussetzung für konstanten Wärmekomfort. Im Gegensatz zur leitungsgebundenen Versorgung hat es der Besitzer hier selbst in der Hand, durch die Vereinbarung geeigneter Liefermodalitäten den regelmäßigen Nachschub an Brennstoff zu sichern. Diese Notwendigkeit einer Liefer-Option ohne Ausfallzeiten gilt natürlich nicht nur in der kälteren Jahreszeit: Zentrale Heizungsanlagen sind meistens auch für die Erzeugung des warmen Wassers zuständig. Und welcher Familienhaushalt möchte schon aufs Baden oder Duschen verzichten, bis möglicherweise erst nach Tagen ein Termin zur Tankbefüllung vereinbart werden kann. weiterlesen »

Atomenergie wird ausgebaut

Der Uranpreis hat sich erholt. Zwei Atomkraftwerke wurden am 10. September in Japan genehmigt. Tatsächlich wieder ans Netz gehen werden sie voraussichtlich Anfang nächsten Jahres.

Für 13 der 19 japanischen Reaktoren scheint eine gewisse Unterstützung vor Ort vorzuliegen. Dabei darf nicht vergessen werden, dass Japan nur etwa 10 Prozent der weltweiten U308-Produktion verbraucht. Etwa zwei Prozent fliessen nach Deutschland. Die restlichen 88 Prozent und das ist das Entscheidende, werden vom Rest der Welt verschlungen.

Länder, deren Atomkraftwerke in Betrieb sind und die die Atomenergie noch ausbauen. Die Nachfrage nach Uran sollte also steigen. So geht das renommierte Wertpapierhaus Cantor Fitzgerald daher auch in seiner aktuellen Veröffentlichung nunmehr von höheren Preisen, weiterlesen »

Bleifreie Rohrsysteme für gesundes Trinkwasser

Bleifreies, gesundes, schadstoffreies Trinkwasser sollte Selbstverständlichkeit in der heutigen Zeit sein. Was leider nicht in allen Haushalten bedingt durch veraltete und bleihaltige Rohrysteme der Fall ist.
Wasser ist Leben und Trinkwasser unser wichtigstes Lebensmittel. Dennoch können erhöhte Bleikonzentrationen im Trinkwasser vorkommen, wenn in früheren Jahren Rohre aus Blei oder Ventile und andere Gewindekomponenten aus Messing und Rotguss eingebaut wurden. Bauherren sollten von Anfang an darauf achten, möglichst keine bleihaltigen Materialien zu verwenden. weiterlesen »

NaturEnergiePlus ist TÜV Nord zertifiziert

Seit Mitte Oktober wirbt der Ökostrom-Anbieter NaturEnergiePlus mit einer neuen Kampagne um die Gunst der Kunden. Mit Headlines, die gängige Klischees rund um Energie ansprechen, setzen wir unsere Botschaft um. „Wir unterstützen die Energiewende vor Ort, mit unserem Ökostrom – zu 100 Prozent aus deutschen Wasserkraftwerken!“ erklärt Gunter Jenne, Geschäftsführer von NaturEnergiePlus.

Mit drei unterschiedlichen Werbemotiven in diversen Formaten bespielt das Unternehmen sowohl verschiedene Print- als auch digitale Kanäle. Es wird unter anderem die Frage gestellt: Woher stammt eigentlich ihr Ökostrom? Schon einmal nachgeschaut? Öko ist nämlich nicht gleich Öko – das gilt auch beim Strom. Ebenfalls nicht außer Acht zu lassen: Der Strompreis. NaturEnergiePlus ist nicht nur umweltfreundlich, weiterlesen »

Informationen bei enegetische Sanierung und Modenisierung

Steht eine energetische Modernisierung an, sind Hausbesitzer oft erst einmal ratlos. Die Möglichkeiten sind vielschichtig, das Budget ist hingegen häufig begrenzt. Ziel einer Sanierung ist es, mit möglichst geringen Investitionen, möglichst hohe Einsparungen zu erreichen. Ein neues Werkzeug auf diesem Weg bietet das Berliner StartUp eccuro. Es hilft dem Nutzer eine für Ihn und sein Gebäude passende Sanierungslösung zu finden und unterstützt mit Informationen und Materialien. eccuro bringt Klarheit in den Sanierungsdschungel!  Was ist eccuro …
eccuro ist eine Onlineplattform für die energetische Sanierung und Modernisierung. Von Bau- bis Anlagentechnik vernetzt sie die ganze Branche an einem zentralen Ort und bündelt so Kompetenz und KnowHow. weiterlesen »

Bei Rotex Wärmespeichern ist hygienisches Wasser selbstverständlich

Sauberes und warmes Trinkwasser ist für jeden Haushalt unentbehrlich. Dass dieses Wasser dabei auch hygienisch ist, wird als selbstverständlich vorausgesetzt. Viele konventionelle Trinkwassererwärmer erfüllen diese Anforderungen jedoch nicht und es können gesundheitsgefährdende Verunreinigungen wie Legionellen im Trinkwasser entstehen. Deswegen sollte man beim Kauf einer Heizung auf die Konstruktion des Wärmespeichers achten. Die ROTEX Heating Systems GmbH (http://de.rotex-heating.com/produkte/heizkessel/oel-brennwert.html) hat bei der Entwicklung der Wärmespeicher ein besonderes Augenmerk auf die Wasserhygiene gelegt. ROTEX Wärmespeicher (http://de.rotex-heating.com/produkte/waermespeicher.html) sind so konstruiert, dass das Wasser im Durchlaufprinzip erhitzt wird. So können Haushalte täglich mit frischem, sauberem Wasser versorgt werden.

Legionellen in Warmwasserspeichern und wie sie verhindert werden können weiterlesen »

AGU verwendet ausschließlich Systeme mit effizenter Energiebilanz

Das gestiegene Umweltbewusstsein der Bevölkerung ist mehr als nur ein vorübergehender Trend.
Vor dem Hintergrund der Energiewende setzen sich Menschen immer stärker mit Themen wie Nachhaltigkeit sowie effizienten Ressourceneinsatz auseinander und identifizieren sich mit entsprechenden Konzepten.
Um der Herausforderung des veränderten gesellschaftlichen Bewusstseins gerecht zu werden, hat die AGU mit ihren innovativen und nachhaltigen Produkten die Aufwertung des öffentlichen Raums neu definiert. München, 13.10.2014. Ökologie und Ökonomie werden heutzutage in der Gesellschaft nicht als Gegensätze wahrgenommen, weiterlesen »

Energieeinsparung und gesundes nachhaltiges Wohnen

Technisches Wissen, Energie, Kapital und Arbeit stehen in Verbindung und Auswirkung zueinander und beeinflussen den ökonomischen Vorteil. Verändern sich die einzelnen Faktoren hat dies oftmals große Auswirkungen. Als besonders wichtig zu betrachten sind die relativen Preise der einzelnen Faktoren (technisches Wissen, Energie, Kapital, Arbeit) zueinander anzusehen. Weiterbildungsveranstaltung in der hessischen Mittelalterstadt Schotten, die Stadt am grünen Vulkan mit Immobilienexperte Lucas Kret und Interessierten aus Wirtschaft, Handwerk und Politik. Lucas Kret, ein erfahrener und etablierter Finanz- und Immobilienberater, sieht den Schwerpunkt in Zukunftsimmobilien mit weiteren Entwicklungen zur Energieeffizienz für gesundes und nachhaltiges Wohnen. weiterlesen »

Großer Energiebedarf bei Rechenzentrumskapazitäten

Die digitale Welt produziert gigantische Datenberge, welche enorme Rechenzentrumskapazitäten benötigten, deren oft veraltete und ineffiziente Kühlung riesige Energiemengen verbraucht. Das gesamte Ausmaß des Energiebedarfs ist dabei noch lange nicht in das Bewusstsein von Politik und Gesellschaft durchgedrungen. Anders ist die Lage in vielen Unternehmen, hier wächst aufgrund des Kostendrucks die Sensibilität für den Verbrauch dramatisch. Neuartige Kühl- und Bautechnologien wie von e³ computing sind gefragt, denn sie bringen deutliche Energie- und Kosteneinsparungen.Digitale Kommunikation kostet viel StromDurch Trends wie Soziale Netzwerke, Smartphone- und Cloud-Nutzung rollt eine Welle von Privatnutzerdaten auf Rechenzentren zu. Hinzu kommen Entwicklungen aus dem Unternehmensbereich, wie Cloud Services und die zunehmende Digitalisierung gerade in Forschungs- und Entwicklungsabteilungen. weiterlesen »

Energieversorgung in Europa

Die Frage des Lebensstils, des Wachstums, des Bedarfs an Energiedienstleistungen und der Möglichkeiten von Energieeinsparungen lassen sich im eng begrenzten nationalen Rahmen behandeln. Diskussionsbeitrag von Dr. Peter Redi, Smart Energy Group AG aus Eschen, Fürstentum Liechtenstein zur „Rolle der Energieversorgung und internationaler Kontext“.

Eingeladener Referent, Experte für Energietechnik diskutiert die politische Auswirkung in Europa mit den Teilnehmern, Kunden der Smart Energy Group AG. Die Möglichkeiten von Energieeinsparungen lassen sich im eng begrenzten nationalen Rahmen behandeln. Eingeladen war zu diesem Thema Dr. Peter Redi, Smart Energy Group AG aus Eschen, Fürstentum Liechtenstein. Der Experte für Energietechnik diskutiert die politische Auswirkung in Europa mit Kunden und Teilnehmern der Smart Energy Group AG. Energieversorgung: Ursachen und Auswirkungen für Wirtschaftsunternehmen
weiterlesen »

ökologische Energieversorgung konsequent nutzen

Ecoquenz – mit dieser Wortschöpfung beschreibt Paradigma, worauf es dem Unternehmen bei seinen innovativen Heizlösungen ankommt: Die ökologisch konsequente Nutzung erneuerbarer Energien. Die technischen Finessen und die fachgerechte Installation können die Paradigma System-Partner ab sofort im neu eröffneten Schulungszentrum im niedersächsischen Celle kennenlernen.
Sonne ist die wertvollste Energiequelle, die zu einer ökologisch konsequenten Energieversorgung zur Verfügung steht. Mit ihrer Kraft beeinflusst sie Niederschläge und Luftströmungen, sodass auch Wind und Wasser als abgeleitete Formen der Sonnenenergie gesehen werden können. weiterlesen »