Startseite / Nachhaltige Energieversorgung (Seite 5)

Nachhaltige Energieversorgung

Energieversorgung für Haus und Garten

 

Energieversorgung – Strom – Gas – Wasser

 

Was wären ein wohlig gestaltetes Heim und ein gekonnt in Szene gesetzter Garten ohne Licht? Schließlich wirkt gerade ein Garten in der Dunkelheit wie verzaubert, wenn mit Hilfe von kleinen Lampen bestimmte Seiten gekonnt in Szene gesetzt werden. Und auch für die bis spät in die Nacht andauernde Grillparty bedarf es natürlich der passenden Beleuchtung. Im Winter spielt hier vor allem die Sicherheit eine wichtige Rolle. Wer Gehweg und Haustür vernünftig beleuchtet, der findet das Schlüsselloch leichter, läuft nicht Gefahr im Dunkeln zu stürzen und macht es gleichzeitig auch Einbrechern schwerer, sich dem Haus zu nähern.

 

Dennoch darf nicht vergessen werden: Strom ist kostspielig. Insbesondere dann, wenn die Lichter die ganze Nacht brennen sollen, ist es wichtig, auf Energie sparende Lichtquellen zurück zu greifen. Auch Zeitschaltuhren können dabei helfen, Strom und Geld zu sparen. Eine gerade im Garten sehr beliebte Alternative sind auch Solarleuchten, die praktisch überhaupt keine Kosten mehr verursachen. Auf diese Weise leuchten Haus und Garten immer einladend und sicher, ohne dass die Beleuchtung zum kostspieligen Vergnügen wird

 

Wie mit Licht und Strom, so verhält es sich auch mit Wasser. Allein für heiße Sommertage ist ein Wasseranschluss im Garten unerlässlich. Statt mühsam Gießkannen zu schleppen, können alle Pflanzen bequem mit dem Gartenschlauch bewässert werden. Das Highlight für viele ist ein Gartenteich, der vielleicht noch über einen Brunnen oder eine Quelle verfügt, die fröhlich vor sich hin sprudelt. Es gibt in den entsprechenden Fachgeschäften eine Fülle an Ideen für jede Gartengröße. Auch hier lassen sich besonders Wasser sparende Modelle wählen.

Auch kleine Solaranlage erzeugen rentabel Strom

Die Energiewende in Deutschland macht es möglich: Noch nie standen erneuerbare Energien so hoch im Kurs wie heute. Nicht zuletzt der hohe Strompreis stellt viele Menschen vor die Frage, ob sich nicht die Investition in eine Solaranlage lohnt. Doch viele scheuen die Kosten, weil sie an die in den Medien stark präsenten großen Photovoltaik-Anlagen denken.Um umweltfreundlichen Strom zu erzeugen und gleichzeitig Kosten zu sparen, ist es allerdings nicht nötig, gleich in eine große Solarstromanlage zu investieren. Flexible und leistungsfähige Systeme ermöglichen es, auch in einem kleineren Maßstab von Solarenergie zu profitieren. Ein Anbieter solcher kompakten Systeme ist die SOLARDIREKT ENERGY GmbH & Co. KG mit Sitz im westfälischen Rheine. weiterlesen »

Saubere Solaranlagen bringen mehr Energie

(NL/2982998946) Photovoltaik-Anlagen sollten regelmäßig gereinigt werden, da durch verschiedene Umwelteinflüsse die volle Leistungsfähigkeit nicht mehr gegeben ist. Die Firma Conzept Clean reinigt bundesweit professionell ihre Solaranlagen.

Nur eine gut gewartete Photovoltaikanlage erbringt volle Leistung. Verschmutzungen können den Ertrag um bis zu 30 Prozent mindern. Um die Wirtschaftlichkeit einer solchen Investition dauerhaft zu gewährleisten, ist eine regelmäßige PV Reinigung erforderlich. In der Photovoltaik reicht es, dass ein Teil der Solarzelle verschmutzt ist und nun als Widerstand im Stromkreis wirkt, um die Leistung des ganzen Moduls zu beeinträchtigen. weiterlesen »

Vorreiter von Oekostrom feitert Jubilaeum


Düsseldorf, 16. April 2013. Vor genau 15 Jahren gründeten Mitglieder aus Umwelt- und Ökoenergieverbänden die NATURSTROM AG  . Pünktlich zur Liberalisierung des Strommarkts, die wenige Tage später am 29. April durch Inkrafttreten des „Gesetzes zur Neuregelung des Energiewirtschaftsrechts“ eingeleitet wurde. Das Düsseldorfer Unternehmen war somit einer der ersten unabhängigen Stromanbieter.
Der Vision, die seinerzeit zur Gründung führte, ist die NATURSTROM AG bis heute treu geblieben, wie der Vorstandsvorsitzende Dr. Thomas E. Banning betont: „Wir sehen uns als Bürgerenergiegesellschaft in Form einer AG“, beschreibt er. „Unser Ziel war und ist es, eine Energiewende voranzubringen, die möglichst dezentral organisiert ist und den Bürgern Beteiligungsmöglichkeiten und Mitsprache bietet.“ weiterlesen »

In Olpe informieren Experten kostenlos zur Altbausanierung

Kreis Olpe. Hartnäckig hält der Winter das Sauerland im Griff. Für viele Hausbesitzer war dieser Winter noch ein Grund mehr, an der Thermografie-Aktion des heimischen Energievebundes teilzunehmen. Sie ließen ihre vier Wände mit Hilfe von Infrarotlicht auf Dämmschwachstellen hin untersuchen. Am 19. März findet nun dazu in der Aula der Realschule Olpe (Franziskanerstraße 4) um 18 Uhr kostenlos eine abschließende Informationsveranstaltung statt. Diese ist offen für alle und vertieft das Thema mit Expertentipps rund um Altbausanierung und energiesparende Dämmung. Fachwissen für alle Eingeladen ist jeder, der sich dafür interessiert, mit den richtigen Maßnahmen an den eigenen vier Wänden wertvolle Energie einzusparen – und damit natürlich auch alle, die die Thermografie-Aktion von BIGGE ENERGIE genutzt haben. weiterlesen »

Photovoltaik und erneuerbare Energien haben Zukunft


Photovoltaik und erneuerbare Energien haben Zukunft, die wachsende Bedeutung von Umwelt- und Klimaschutz, steigende Energiepreise sowie staatliche Förderungen schaffen gute Rahmenbedingungen für Handwerker im Bereich der Erneuerbare Energien. Hausbesitzer, Industrie Betriebe und Wohnungsbaugesellschaften interessieren sich zunehmend für energiesparendes und ökologisches Bauen sowie energetische Gebäudesanierung mit Hilfe Alternativer Energien. Handwerksbetriebe aus den Bereichen Sanitär-Heizung-Klima-Elektrotechnik und Dachgewerbe haben sich deshalb sowohl praktisch als auch theoretisch mit dem Thema Solartechnik auseinanderzusetzen. Dennoch werden Fachkräfte mit fundiertem Know-how im Bereich Erneuerbarer Energien auf dem Markt dringend benötigt, zumal gezielte Erstausbildungswege bislang nicht existieren. Zusatzqualifikationen sind somit unumgänglich. iKratos, ein von der Handwerkskammer Oberfranken eingetragener Meister-Betrieb hat sämtliche Qualifikationen für die Durchführung der Handwerksarbeiten ebenso die Spezialisierung im Bereich Wärmepumpen, weiterlesen »

ökologischekapitalanlagen.de

(NL/1335498352) Neue Energien haben unterschiedliche Merkmale. Wasseranlagen sind sehr langlebig und haben einen hohen Wirkungsgrad, während Solaranlagen auch in kleinsten Dimensionen dezentral aufgebaut werden können. Es gilt aber auch klimatische Unterschiede bei der Wahl einer erneuerbaren Energie zu berücksichtigen.

Die Wahl einer bestimmten regenerativen Energieform kann je nach Umwelt unterschiedlich gut oder schlecht sein. Hier gilt es die geografischen Unterschiede bzgl. Klima, Politik und Geografie zu kennen. Ein Solarpark  in Bayern ist sicherlich nicht so effizient wie ein Windpark an der Nordsee. Für eine ökologische Stromerzeugung mittels Photovoltaik bspw. gibt es optimalere Standorte wie z. bsp. Kalifornien. Im „Sunshinestate“ gibt es Fördergelder, die weltweit Ihresgleichen suchen. weiterlesen »

Alstom und Renova liefern Windturbinen für den brasilianischen Markt

Alstom Renewable Power hat am 6. Februar 2013 die Unterzeichnung eines Memorandum of Understanding mit Renova Energia, Brasiliens führendem Unternehmen auf dem Gebiet der Windenergie, bekannt gegeben, wonach Alstom rund 440 Onshore-Windturbinen liefern, betreiben und warten wird. Der Auftrag hat einen Gesamtwert von über 1 Milliarde Euro. Mit einer Leistung zwischen jeweils 2,7 MW und 3 MW haben die Turbinen zusammen eine Kapazität von mindestens 1.200 MW neuer Windenergie. Sie werden in den Windparks von Renova im brasilianischen Bundesstaat Bahia eingesetzt und ab 2015 über einen Zeitraum von drei bis vier Jahren ausgeliefert. weiterlesen »

Klimabewusst für die Zukunft: Ökogas BIGGE klar für Olpe

Kreisstadt Olpe. Erdgas ist eine saubere Sache. Vor allem, wenn man die bei der Energieerzeugung benötigten CO2-Mengen durch Klimaschutzmaßnahmen wieder ausgleicht. Stadt, Stadtwerke und Freizeitbad Olpe gehen hier jetzt mit gutem Beispiel voran: Ihren Energiebedarf decken sie als „Klimapartner“ seit Anfang dieses Jahres vollständig über 100 Prozent klimaneutrales Ökogas ab. Dieses neue Angebot der Stadtwerke Olpe steht als „BIGGE klar“ auch allen Haushalten und Unternehmen der Region zur Verfügung. Jeder kann es nutzen und so einen aktiven Beitrag zum Klimaschutz leisten. Gemeinsam mehr erreichen
„Durch unseren Umstieg auf Ökogas und bei einem Jahresverbrauch von insgesamt 25 Millionen Kilowattstunden ersetzen wir gemeinsam mit dem Freizeitbad und der Stadt Olpe rund 6.500 Tonnen CO2 pro Jahr“, so Ingo Ehrhardt. Klar ist: Je mehr Menschen sich für diese klimaschonende Alternative entscheiden, desto mehr CO2-Emissionen können ausgeglichen und damit das Klima positiv beeinflusst werden. weiterlesen »

Trina Solar liefert in Zusammenarbeit mit abakus solar Strom

(ddp direct) Gelsenkirchen / München, 5. Februar 2013 —- Trina Solar, ein weltweit führender Hersteller von Photovoltaikprodukten, -lösungen und -services, ist neuer Modullieferant des PV-Systemhauses abakus solar AG. Die Zusammenarbeit startet mit vier Projekten, die ein Gesamtvolumen von 20 Megawatt umfassen. Nach dem Bau eines Solarparks in Nordrhein-Westfalen folgen im ersten Quartal 2013 drei weitere Freiflächenanlagen in Südengland. Diese entstehen bis Ende März in Südengland, u.a. auf der Isle of Wight.

Für die 2-MW-Pilotanlage auf einer ehemaligen Mülldeponie im westfälischen Rietberg lieferte Trina Solar mehr als 8.600 multikristalline PV-Module. Der Solarpark wurde planmäßig Ende vergangenen Jahres fertiggestellt, versorgt zukünftig etwa 570 Haushalte pro Jahr mit Strom und spart jährlich 1.200 Tonnen CO2 ein. weiterlesen »

Energieeinsparung und überzeugendes Design

Passiv- und Niedrigenergiehäuser liegen im Trend, weil sie durch ihren geringen Energiebedarf Kosten senken und Ressourcen schonen. Häuser dieser Art müssen besonders dicht sein. Durchbrüche durch die Gebäudehülle, zum Beispiel für Dunstabzugshauben, sollten vermieden werden, um keine Wärmebrücken zu schaffen. Eine gute Alternative für Hobbyköche sind Umluftgeräte.

Die Firma SILVERLINE bietet ein umfangreiches Angebot an Dunstabzugshauben, das sowohl technisch als auch optisch überzeugt. Auch für die besonderen Anforderungen von Passiv- und Niedrigenergiehäusern hat der Spezialist eine Lösung parat. „Comet Premium“ heißt die Umlufthaube, die wahlweise als Wand- oder Inselhaube angeboten wird. Klarer Vorteil: Dunstabzugshauben im Umluftbetrieb benötigen keine aufwendige Abluftinstallation. weiterlesen »

Kritik an Förderung von Solarstromspeichern unbegründet


Kaum wurde die Nachricht der Förderung von Solarstromspeichern vom Bundesumweltministerium verkündet, kamen auch schon erste kritische Stimmen. In einem Kommentar von Zeit-Autor Fritz Vorholz bezeichnete der Regensburger Hochschulprofessor Michael Sterner, ein Berater der Bundesregierung in Sachen Energiewende und -speicher, das geplante 50Mio. Euro Förderprogramm als Wahlgeschenk. Felix Matthes, Energieexperte des Öko-Instituts, nannte die Förderung im gleichen Artikel als „teuren Unsinn“ an. Begründet wird diese massive Kritik damit, dass wenn der Eigentümer eines Solarstromspeichers, diesen nur aus rein wirtschaftlichen Gründen betreibt, weiterlesen »

Enerix und Varta Storage: Vertriebskooperation für Solarstromspeicher


Unabhängigkeit bei der Energieversorgung wird angesichts stark steigender Strompreise immer wichtiger. Vor allem Eigenheimbesitzer wollen durch eine Photovoltaikanlage selbstbestimmt und im Einklang mit der Umwelt ihre Energieversorgung steuern. Allerdings war die Nutzung des selbstproduzierten Stroms bisher nur möglich, wenn die Sonne scheint. Mit dem Solarstromspeicher von VARTA Storage, ist die Sonnenenergie dann abrufbar wenn sie gebraucht wird: Am Abend, in der Nacht und zu sonnenarmen Zeiten. Die Eigenversorgung mit dem eigenen Solarstrom lässt sich damit bis auf 70 Prozent erhöhen. weiterlesen »