Startseite / Grundstück und Bebauung (Seite 16)

Grundstück und Bebauung

Bebauung von Grundstücken

 

Bevor Sie ein ausgesuchtes Grundstück für eine Bebauung kaufen, sind einige grundsätzliche Dinge zu beachten

 

Da wäre z.B. die Landesbauordnung, sofern vorhanden der Bebauungsplan und nicht vergessen, ggf. die Nachbarn. Grundsätzlich muss es zuerst einmal als Baugrundstück freigegeben sein. Die Lage sollte den eigenen Vorstellungen entsprechen. Manche bevorzugen etwas mitten in der Stadt, andere wohnen lieber auf dem Land, direkt am See oder in der unmittelbaren Nähe zur Autobahn. Die Fläche des Grundstücks, Unebenheiten, Bodenbelastungen und ähnliches beeinflussen die Kosten des Grundstücks und den Aufwand, den man später damit hat. Viele Menschen nutzen deshalb auch gern die Gelegenheit, sich statt eines unbebauten Grundstückes gleich ein ganzes Haus zu kaufen. Das muss nicht immer ein „gebrauchtes“ Gebäude sein. Bauunternehmen errichten heutzutage gezielt Neubauten in der Stadt und auf dem Land, um diese dann bezugsfertig wieder zu verkaufen.

So hat man als Kaufherr keine Arbeit mit Bauanträgen, Bauüberwachung und anderen Dingen, mit denen man sich beim Hausbau so beschäftigt. Damit das eigene Grundstück zum Wohntraum wird, bedarf es natürlich noch individueller Veränderungen. Vielleicht soll das Bad besonders modern oder luxuriös sein. In den meisten Wohngegenden ist es auch anzuraten, ein wenig Geld in die Sicherheit des Gebäudes zu investieren, also zum Beispiel in Alarmanlagen und Bewegungsmelder. Bei älteren Gebäuden kommt auch eine energetische Renovierung in Frage, damit Heizwärme nicht unnötig austritt oder Feuchtigkeit eintritt und Schimmel entstehen lässt. Für viele Sanierungsmaßnahmen gibt es übrigens staatliche Fördermaßnahmen wie den KfW-Kredit. Auch Bausparen ist hierfür eine gute Möglichkeit.

Innovativ sind die Designs des Herstellers Repabad

Das Unternehmen Badfaszination begeistert seine Kunden mit jungem Elan, kreativen Ideen und hochwertigen, innovativen Marken im gesamten Bereich der Badezimmerausstattung sowie -gestaltung.   repaBAD Aspen Keramikdampfbad. Den Kunden wird von einem kompetenten Team die beste Beratung gewährleistet und die Möglichkeit geboten, zwischen verschiedenen Herstellern von Sanitärprodukten mit Spitzenqualität zu einem attraktiven Preis-Leistungs-Verhältnis zu entscheiden. So wird das Badezimmer zu einer Oase der Ruhe und der luxuriösen Verwöhnung. Mithilfe des Teams von Badfaszination wird selbst der Ausbau und die Gestaltung des Badezimmers zu einem stressfreien und angenehmem Projekt. weiterlesen »

Energieeinsparung durch KlimaHaus- Fenster

Fensterspezialist in Raubling zeigt Wege zur effektiven Energieeinsparung. Die Kroiher GmbH in Raubling informiert als Finstral Profi-Partner über das Fenstersystem Top 72 Classic-line in zertifizeirter Klimahaus-Qualität. Im vergangenen Jahr wurde dieses Fenstersystem mit dem Gütesiegel “KlimaHaus QualitätsFenster” ausgezeichnet. Dieses Gütesiegel berücksichtigt europaweit zum ersten Mal neben den hohen technischen Anforderungen auch die fachgerechte Montage der Fenster. Da der Einbau von Fenstern maßgeblich zur Gesamtqualität der Gebäudehülle beiträgt, wurden von Finstral insgesamt 8 verschiedene Bauanschlußlösungen, inklusive der Blindzargenmontage, erarbeitet.

weiterlesen »

neu gestaltener Garten des LichtAktiv Hauses

Wenn die kalten Wintermonate vorüber sind, die Sonnenstrahlen wärmer werden und die ersten Krokusse ihre Köpfe aus der Erde strecken, dann steht der Frühling vor der Tür – für viele Hobbygärtner der Startschuss in die Gartensaison. Auch die neuen Bewohner des VELUX LichtAktiv Hauses sind schon sehr gespannt auf ihre erste Saison im neugestalteten Garten und freuen sich auf Obst und Gemüse aus eigenem Anbau.
Siedlerhäuser zeichnen sich durch ihre großen Gärten aus. Hier konnten die Bewohner Obst und Gemüse anbauen und sich vor allem während der Wirtschaftskrise der 30er Jahre und nach dem zweiten Weltkrieg eigenständig mit Lebensmitteln versorgen. Selbst zur Tierhaltung ließ sich das große Grundstück nutzen. weiterlesen »

Jetzt den Frühjahrsputz in Angriff nehmen

Die Energie des Frühlings nutzen, um sich von Schmutz und Ballast zu befreien: Die Entsorgung Punkt DE GmbH gibt Tipps und Tricks zum Frühjahrsputz.
Berlin, 21.02.2012: Mit dem Frühlingserwachen kommt einige Arbeit auf uns zu. Nun beginnt die Zeit Ordnung in Haus, Hof und Garten zu bringen, denn die ersten kräftigen Sonnenstrahlen im Frühjahr stellen Schmutz und Schlieren zur Schau. Schon zu antiken Zeiten war Frühjahrsputz ein Ritual. Die Bedeutung des Wortes Februar kommt aus dem Lateinischen von februare und heißt reinigen.

weiterlesen »

Feuermelder sind Lebensretter

feuermelderdie kleinen, unscheinbaren Geräte können Leben retten: Täglich sterben ein bis zwei Menschen in Deutschland durch Brände, 70 Prozent davon nachts in ihrer eigenen Wohnung. Die meisten Opfer ersticken im Schlaf ohne überhaupt aufzuwachen. Denn der tödliche Rauch breitet sich meist ziemlich schnell und lautlos aus. Ein Rauchmelder aber schlägt frühzeitig mit einem schrillen Signalton Alarm. Damit kann er den Betroffenen einen entscheidenden Vorsprung verschaffen. Was beim Kauf eines Rauchmelders zu beachten ist, weiß Schaden-Expertin Tanja Cronenberg von ERGO. Es kann ausreichen, eine brennende Kerze zu vergessen. Oder die Glut einer Zigarette fällt unbemerkt zu Boden. Wenn das Feuer auf Vorhänge oder Tischdecken übergreift, verwandelt sich die gesamte Wohnung unter Umständen innerhalb kürzester Zeit in ein flammendes Inferno.

weiterlesen »

Elementarschäden in Gebäudeversicherungen

Für die eigenen vier Wände ist die Gebäudeversicherung der wichtigste Schutz überhaupt. Kommt es zu einem Schadenereignis, wird durch Gebäudeversicherung gewährleistet, dass die finanziellen Folgen eines Schadens übernommen werden. Das betrifft sowohl eine Reparatur oder auch den Wiederaufbau in gleicher Art und an gleicher Stelle. In Deutschland werden die meisten Gebäudeschäden durch Sturm, Gewitter oder Unwetter ausgelöst. Das Problem dabei ist: Rund zwei Drittel aller Gebäudebesitzer sind nicht mit der Elementarversicherung geschützt, die über den normalen Umfang der Gebäudeversicherung hinaus leistet.

weiterlesen »

Eigenheim günstiger als Miete

Viele Mieter könnten sich ein Eigenheim oder eine Eigentumswohnung leisten – sie wissen es nur nicht. “Die wenigsten Mieter machen sich bewusst, dass sie im Laufe ihres Lebens auf jeden Fall die Summe für ein stattliches Eigenheim bezahlen, im Zweifel das ihres Vermieters”, argumentiert Schwäbisch Hall-Experte Marcus Weismantel. “Für das gleiche Geld könnten sie auch eine eigene Immobilie finanzieren – gerade bei den derzeit niedrigen Zinskonditionen.” weiterlesen »

Villeroy & Boch

Ansprechend gestaltete Badezimmer können uns den Start in den Tag erleichtern und vor dem Zubettgehen noch ein Lächeln ins Gesicht zaubern. Wer sein Badezimmer nicht nur als einen Raum betrachtet, in dem die Grundbedürfnisse verrichtet werden, sondern sich eine persönliche Oase der Ruhe und Entspannung in den eigenen vier Wänden schaffen möchte, ist bei www.Badfaszination.com genau richtig. Denn hier findet sich von passenden Badezimmereinrichtungen bis zu Badewannen, Duschen und Waschbecken alles, was das Herz begehrt, um den eigenen Traum vom Badetempel zu verwirklichen. weiterlesen »

Frühjahrs-Check am Haus: Jetzt Winterschäden beseitigen

Sobald es taut, sollten Immobilienbesitzer einen Frühjahrs-Check am Haus durchführen und undichte Stellen an der Regenrinne reparieren. Foto: Verband
Privater Bauherren (VPB)Nürnberg, 09.02.2012, Der nasskalte Winter hat an vielen Häusern Spuren hinterlassen. Risse im Mauerwerk, lose Dachziegel oder zugefrorene Rohre sollten sofort repariert werden, rät das Immobilienportal immowelt.de und gibt Tipps zur Hausinspektion.
Immobilienbesitzer sollten ihr Eigenheim nach dem Winter systematisch unter die Lupe nehmen. Vor allem Dach und Außenwände können beschädigt sein, weiß immowelt.de und erklärt, worauf es beim Haus-Check ankommt.
Undichte Stellen am Haus überprüfen weiterlesen »

Bauen eines Eigenheims – Tipps zum Energiesparen

Lohfelden/Kassel, 06.02.2012, Wer zukunftssicher bauen will, sollte mehr denn je die Energiekosten seines Traumhauses bedenken. Die optimale Lösung: geringe Energiekosten bei gleichzeitig hoher Behaglichkeit mit einem möglichst geringen Energiebedarf des Gebäudes. Die Experten des Verbandes Wohnsiegel – Das Europäische Markenhaus e.V. haben zusammengestellt, was Bauherren schon im Vorfeld berücksichtigen sollten.
1. Was ist ein „Niedrigenergiehaus“?
Die Bezeichnungen „Niedrigenergiehaus“ oder „Energiesparhaus“ beschreiben oft nur den ohnehin geschuldeten Standard nach der gültigen Energieeinsparverordnung EnEV, sind also nichts Außergewöhnliches. weiterlesen »

Unser Beitrag zum Atomausstieg

Das 1. Autarke EnergiePlus-Wohnsiegel-Haus unter Schirmherrschaft von Björn Engholm
Lohfelden/Kassel, 06.02.2012, Nach 2 Jahren Vorplanung ist es endlich soweit: Das 1. Autarke EnergiePlus-Wohnsiegel-Haus wird derzeit in Henstedt-Ulzburg vor den Toren Hamburgs als Referenzhaus gebaut. Die feierliche Eröffnung findet im April 2012 statt.
Es wird das modernste und energieeffizienteste Einfamilienhaus in Schleswig-Holstein entstehen. Die GfG darf dieses revolutionäre Haus, das neue Maßstäbe setzt, bauen.
Das Haus braucht weder Öl, noch Gas, und kann, wenn nötig, auch autark ohne Stromanschluss betrieben werden. weiterlesen »

Fachwerkbau – Davinci Haus

Zu den markantesten Gebäuden im Holz- und Fertigbau zählen Holzskelett-Häuser, die mit Zeitlosigkeit und Qualität den Erscheinungen von Zeitgeist & Co. trotzen konnten. Davinci Haus, einer der Schrittmacher dieser klassischen Bauweise, feiert dieses Jahr sein 75. Firmenjubiläum.
Alles hat mit einem Sägewerk im Jahre 1936 begonnen. Dann stieg die mittelständische Hausmanufaktur in den modernen Fachwerkbau, genannt Holzskelettbauweis, ein. Heute ist das Unternehmen in vielen wichtigen Musterhauszentren vertreten, eine eigene Möbelfertigung wurde ins Leben gerufen, im Detailbereich hat man das Design dieser ungewöhnlichen Bauweise wesentlich verfeinert: weiterlesen »