Startseite / Grundstück und Bebauung (Seite 3)

Grundstück und Bebauung

Bebauung von Grundstücken

 

Bevor Sie ein ausgesuchtes Grundstück für eine Bebauung kaufen, sind einige grundsätzliche Dinge zu beachten

 

Da wäre z.B. die Landesbauordnung, sofern vorhanden der Bebauungsplan und nicht vergessen, ggf. die Nachbarn. Grundsätzlich muss es zuerst einmal als Baugrundstück freigegeben sein. Die Lage sollte den eigenen Vorstellungen entsprechen. Manche bevorzugen etwas mitten in der Stadt, andere wohnen lieber auf dem Land, direkt am See oder in der unmittelbaren Nähe zur Autobahn. Die Fläche des Grundstücks, Unebenheiten, Bodenbelastungen und ähnliches beeinflussen die Kosten des Grundstücks und den Aufwand, den man später damit hat. Viele Menschen nutzen deshalb auch gern die Gelegenheit, sich statt eines unbebauten Grundstückes gleich ein ganzes Haus zu kaufen. Das muss nicht immer ein „gebrauchtes“ Gebäude sein. Bauunternehmen errichten heutzutage gezielt Neubauten in der Stadt und auf dem Land, um diese dann bezugsfertig wieder zu verkaufen.

So hat man als Kaufherr keine Arbeit mit Bauanträgen, Bauüberwachung und anderen Dingen, mit denen man sich beim Hausbau so beschäftigt. Damit das eigene Grundstück zum Wohntraum wird, bedarf es natürlich noch individueller Veränderungen. Vielleicht soll das Bad besonders modern oder luxuriös sein. In den meisten Wohngegenden ist es auch anzuraten, ein wenig Geld in die Sicherheit des Gebäudes zu investieren, also zum Beispiel in Alarmanlagen und Bewegungsmelder. Bei älteren Gebäuden kommt auch eine energetische Renovierung in Frage, damit Heizwärme nicht unnötig austritt oder Feuchtigkeit eintritt und Schimmel entstehen lässt. Für viele Sanierungsmaßnahmen gibt es übrigens staatliche Fördermaßnahmen wie den KfW-Kredit. Auch Bausparen ist hierfür eine gute Möglichkeit.

Renovierungsspachtel für Wand- und Deckenflächen

Bei Renovierungen unverzichtbar: ARDEX R1 Renovierungsspachtel mit optimierter Rezeptur

Witten, 2. Dezember 2015. Ob Kabelschlitze, alte Fliesenspiegel oder tiefe Löcher: Der ARDEX R1 Renovierungsspachtel ist ein Universalprodukt zum Glätten, Spachteln und Füllen – und deshalb bei der Renovierung nicht wegzudenken. Jetzt hat das Wittener Bauchemie-Unternehmen die Rezeptur optimiert. Das neue ARDEX R1 ist leichter und länger zu verarbeiten, lässt sich besser schleifen und ist zudem deutlich ergiebiger. Der Renovierungsspachtel kommt an Wand- und Deckenflächen im Innenbereich zum Einsatz und bereitet diese zur Aufnahme von Tapeten, Anstrichen, Dispersionsputzen und anderen Wandbelägen vor. „Produkte für die Renovierung müssen besonders vielseitig sein, weil häufig verschiedene Anforderungen auf einer Baustelle weiterlesen »

Outdoor Whirlpools für Ihre Gartenlandschaft

Willkommen in der Welt der Outdoor Whirlpools von LagunaSpa

Gute Gründe für den Kauf eines Außenwhirlpools von LagunaSpa
Die verschiedenen Modelle der Außenwhirlpools von LagunaSpa bieten für jeden Geschmack etwas. Ob eine runde oder eckige Wannenform, mit einer bis zu vier Liegeflächen, in den verschiedensten Wannenfarben. Auch die Außenverkleidung Ihres Gartenwhirlpools passt sich Ihrer Gartenlandschaft an. Ob Holz, Kunststoff oder Stein, das Team von LagunaSpa findet auch für Sie den passenden Outdoor Whirlpool. Sie können Ihren Traum von Gartenwhirlpool auch in Ihre Terrasse, also sogenannten Built-in einbauen lassen. weiterlesen »

Montage von Massivholzhaus kann auch im Winter erfolgen

NUR HOLZ Massivholzhaus Montage - Sicher bauen auch im Winter

Holzhaus Muster Wandaufbau, NUR HOLZ Massivholzhaus

Ein Massivholzhaus kann auch während der Wintermonate problemlos aufgebaut und von außen mit Holzfaserdämmplatten isoliert werden. Die natürlich nachwachsende Dämmstoffe liegen voll im Trend. Angeführt von der Holzfaser, einem konsequent ökologischen, atmungsaktiven Dämm Material, das sich besonders durch seine Nachhaltigkeit und dem sommerlichen Hitzeschutz auszeichnet.
So kann ein Vollholzhaus mit vorgehängter Holzfassade auch in den Wintermonaten fertiggestellt werden.
Sollte eine Putzfassade gewünscht sein, so können je nach Anbieter die Putzträgerplatten aus ökologischen Holzfasern auch im Winter bis zu fünf Monate der freien Bewitterung trotzen ! In den wärmeren Frühlingsmonaten wird dann der Putz aufgebracht. weiterlesen »

Architektur-Keramik, mehr als Oberflächen-Dekoration

Keramik in der Architektur

Zahlreiche Gäste aus der Welt der Architektur besuchten die internationale Konferenz.

Wien, Oktober 2015. Martin Bechthold, Professor of Architectural Technology der Harvard University, sprach auf Einladung des Schweizer Badspezialisten Laufen am 2. Oktober in Wien zum Thema „Keramik als innovatives Baumaterial für fortschrittliche Architektur“.
Keramik – der älteste Werkstoff der Menschheit. Faszinierend in Bezug auf Haptik, Eigenschaften und Einsatzmöglichkeiten. Internationale Architekten realisieren damit mittlerweile Dinge, die noch vor ein paar Jahren undenkbar gewesen wären. weiterlesen »

Ergo Experte gibt Tipps zu Fertighaus-Bau

"Tipps für den Bau eines Fertighauses" - Verbraucherinformation der ERGO Versicherung

Fertighaus (Bildquelle: ERGO Versicherungsgruppe)

Viele Familien wünschen sich ein eigenes Haus. Wer begrenzte finanzielle Mittel hat, entscheidet sich häufig für ein Fertighaus. Kurze Bauzeit, fixe Baukosten, hohe Qualität – die Versprechen der Anbieter sind verlockend. Viele Bauherren wollen zudem durch Eigenleistungen weitere Kosten sparen. Aber wer die Risiken nicht kennt und sich nicht dagegen absichert, für den kann der Traum vom Eigenheim schnell zum finanziellen Albtraum werden. ERGO Versicherungsexperte Rolf Mertens erklärt, worauf es ankommt. Fertighäuser sind längst nicht mehr nüchtern gestaltet, spärlich ausgestattet und einfach nur günstig. Heute gibt es unzählige Varianten in allen denkbaren Ausstattungen und Preiskategorien. weiterlesen »

Holz im Innenbereich ist nachhaltig – natürlich und klimaschonend

Holzbau-Trends 2016: Es wird oberflächlich

Beim Projekt in Steyr hat man sich für die Obeflächenart Weißtanne entschieden.

Nicht nur die Mode ändert sich jährlich – auch im Baubereich gibt es immer wieder neue Trends, die den Markt beherrschen. Und gerade im Holzbau hat sich in der letzten Zeit einiges getan: Für 2016 deutet alles auf edle Oberflächen im Holzbaubereich hin.
HOLZ-OBERFLÄCHEN SIND DIE ZUKUNFT
Holz ist schon seit einiger Zeit wieder stark im Kommen: Durch seine Festigkeit und gleichzeitig aber hohe Flexibilität ist der natürliche Baustoff sehr beliebt. Holz ist flexibel anwendbar, dabei sozusagen „hart im Nehmen“ und schafft ein angenehmes Raumklima. Nicht zu vergessen ist außerdem der Umweltaspekt: Holz ist natürlich, nachhaltig und klimaschonend. weiterlesen »

Vinylböden – idealer Boden für Wohnflächen

Ein Untergrund für alle Lebenslagen

Der Hart-Vinylboden Krono Xonic ist kratz- und wasserfest und macht auch optisch einiges her. (Bildquelle: Kronoflooring)

(epr) Ein guter Freund zeichnet sich unter anderem dadurch aus, dass man sich stets auf ihn verlassen kann. Er ist immer für einen da und gibt Halt und wichtige Ratschläge – und das in guten wie in schlechten Zeiten. Ähnlich verhält es sich auch mit der Ausstattung des Zuhauses. Das soll nicht nur so langlebig sein wie eine richtig gute Freundschaft, sondern auch genauso robust gegen äußere Widerstände. Täglich eine Menge aushalten muss beispielsweise der Fußboden. Umso besser, wenn man einen Untergrund unter sich weiß, auf den man sich in allen Lebenslagen verlassen kann.  Ein solcher ist der innovative Hart-Vinylboden Krono Xonic aus dem Hause Kronoflooring. Er ist ein echtes High-Tech-Produkt, das eine jahrelange Entwicklung hinter sich hat. weiterlesen »

Einen Balkon nachrüsten ist für jeden Haustyp möglich

Balkonien für jedermann

Ein Anbaubalkon bringt einen klaren Mehrwert für das neu gestaltete Objekt. (Bildquelle: Leeb Balkone)

(epr) Fakt ist: In Sachen Wohnungsausstattung steht ein Balkon auf der Wunschliste der Deutschen ganz oben. Auch viele Häuslebauer machen sich über die Entscheidung pro oder kontra Balkon lange Gedanken – und bedauern es später häufig, wenn der Freisitz zum Beispiel aus Budgetgründen wegrationalisiert wurde. Wie gut, dass sich dieser Fehler auch im Nachhinein noch beheben lässt. Das Zauberwort lautet: Anbaubalkon.  Im Prinzip lässt sich jeder Haustyp mit einem Balkon nachrüsten. Dabei hilft ein kompetenter Partner wie die Leeb Balkone GmbH. Das Unternehmen hat sich auf den Bau von Balkonen und Zäunen spezialisiert und kann hier langjährige Erfahrung vorweisen. Mit ihren Anbaubalkonen machen die Profis den Lebensraum Balkon wirklich für jedermann nutzbar. weiterlesen »

Zeitgemäßes Wohnen durch neues Wohnkonzept

Gewobag startet mit „Wohn!Aktiv“ neues Projekt für Menschen über 60

Gemeinsam statt einsam

So gemütlich und hell könnte es werden: Musterwohnung im „Wohn!Aktiv“-Haus (Bildquelle: Sabine Drobe)

– Das Pilotprojekt „Wohn!Aktiv“ ist ein neuartiges Wohnkonzept, das sich an aktive Menschen richtet, die im Ruhestand nicht allein leben möchten.
– Zur Baubesichtigung in der Zobeltitzstraße 117 sprachen Staatssekretär für Bauen und Wohnen Prof. Dr.-Ing. Engelbert Lütke Daldrup, Gewobag-Vorstandsmitglied Snezana Michaelis sowie Bezirksstadträtin für Schule, Bildung und Kultur Katrin Schultze-Berndt. Nach einer Testphase ist die Übertragung des Modells des „Wohn!Aktiv“-Hauses auf weitere Gewobag-Wohnhäuser geplant. So erträumt man sich die perfekte WG: eigene Küche und Bad, kein Streit um den Putzplan – aber jederzeit die Gelegenheit, die Gesellschaft der anderen zu suchen und gemeinsam Zeit zu verbringen. Alle Studenten, die jetzt aufhorchen, muss die Gewobag allerdings enttäuschen. weiterlesen »

Optimale Balkonsanierung muss gut geplant werden

Balkonsanierung Schritt für Schritt

Ein wasserdichtes Klebesystem für Fliesen und Platten verhindert das Eindringen von Feuchtigkeit (Bildquelle: Saint-Gobain Weber GmbH)

Was wäre der Sommer ohne Balkon? An warmen Tagen wird der Freisitz zum erweiterten Wohnzimmer und so mancher verbringt sogar seinen gesamten Urlaub im sprichwörtlichen Balkonien. Grund genug, das beliebte Bauteil einmal genau unter die Lupe zu nehmen, denn abseits von Grillvergnügen, Sonnenliege und Blumenpracht liegen oft bauliche Probleme verborgen. Die Experten des Ratgeberportals Energie-Fachberater.de erklären, worauf Hausbesitzer achten müssen und wie sie ihren Balkon mit einer Sanierung für die nächste Saison wieder auf Vordermann bringen.
Schritt 1: Bestandsaufnahme Balkonkonstruktion
Bevor die Balkonsanierung startet, sollten Hausbesitzer den Balkon zusammen mit einem Fachbetrieb unter die Lupe nehmen. Wichtig sind zunächst Baujahr und Balkonkonstruktion: Ist das Baujahr jünger als 1990, ist der Balkon voraussichtlich an die Fassade angehängt. weiterlesen »

Dachkonstruktion aus Metall zuverlässig schützen

Ein Mantel für Metalldächer

Triflex Metal Coat kann auf allen Metallkonstruktionen appliziert werden.

Um Dachkonstruktionen aus Metall dauerhaft und zuverlässig gegen Korrosion und Schlagschäden zu schützen, bedarf es einer speziellen Beschichtung der Oberfläche. Für diesen Anspruch hat der Abdichtungsexperte Triflex eine neue technische Lösung entwickelt: Triflex Metal Coat. Die wasserdichte Funktionsbeschichtung trocknet schnell, ist schlag- und stoßfest und verlängert die Lebensdauer von Dachkonstruktionen aus Zink, Aluminium oder Kupfer.
Als Korrosionsschutz kann Triflex Metal Coat auf allen Metallkonstruktionen appliziert werden. Die 1-komponentige, wässrige Funktionsbeschichtung dient der Dachhaut als Mantel und schützt sie zuverlässig gegen Verwitterungserscheinungen wie Rost und grüne Patina. weiterlesen »

Tips für das ideale Dachfenster für den Wohnraum!

So finden Hausbesitzer das richtige Dachfenster

Eine automatische Steuerung der Dachfenster bietet ein Höchstmaß an Komfort und Sicherheit (Bildquelle: Roto Dach- und Solartechnologie GmbH)

Wohnraum unter dem Dach ist oftmals der schönste Platz im ganzen Haus. Die Dachschrägen schaffen eine behagliche Stimmung mit besonderem Charme. Dachfenstersorgen für eine helle, freundliche Atmosphäre. Doch das richtige Dachfenster kann noch viel mehr als ausreichend Tageslicht hereinlassen: Es schützt vor Überhitzung und Lärm und spart zudem noch Heizkosten. Ein echtes Multitalent also, das entscheidend dazu beiträgt, dass das Dachgeschoss zur Wohlfühl-Oase wird. Die Experten des Ratgeberportals www.Energie-Fachberater.de verraten die fünf besten Tipps für die richtige Planung der Dachfenster beim Dachausbau .

Tipp 1: Dachfenster-Größe an Dachfläche anpassen weiterlesen »