Startseite / Richtig und energiesparend heizen (Seite 3)

Richtig und energiesparend heizen

Heizen mit natürlichen – nachhaltigen Brennmaterialien

 

RICHTIG UND ENERGIESPAREND MIT NATÜRLICHEN BRENNSTOFFEN HEIZEN

 

Zugegeben: Ein Gasanschluss mag die bequemste Art zu heizen sein. Man muss sich nicht um den Einkauf kümmern, sondern alles wird ganz nach Bedarf nach Hause geliefert und monatlich abgerechnet. Und doch schaffen sich immer mehr Menschen zusätzlich oder statt der Zentralheizung einen Kamin an und heizen damit. Die Lagerfeuerromantik, die durch den Anblick knisternden Feuers entsteht, ist einfach nicht zu unterschätzen. Keine Gas- oder Ölheizung kann es in Sachen Atmosphäre mit natürlichen Brennstoffen aufnehmen. Viele Besitzer eines Kamins schwören deshalb auch darauf, dass die Wärme, die durch einen Kamin erzeugt wird, viel angenehmer und durchdringender ist als das, was eine normale Heizung leisten kann. Auch wenn der Kamin nur im Winter betrieben wird, lohnt es sich also, über eine Anschaffung nachzudenken.

 

Grundsätzlich werden Kamine in klassische offene Kamine und Kaminöfen unterschieden. Die meisten Menschen entscheiden sich mittlerweile für einen Kaminofen. Sie sind günstiger und der Einbau ist sehr einfach. Kaminöfen können in fast jedem Raum installiert werden, während der Bau eines richtigen Kamins einiges an Aufwand mit sich bringt. Auch wenn man Kaminöfen schon für wenige hundert Euro im Baumarkt kaufen kann, ist es sinnvoll, in ein teureres Modell zu investieren. Meistens ist die Heizleistung hier besser und der Kaminofen ist robuster. Billige Modelle sind oft schon nach wenigen Jahren ausgebrannt oder erzeugen zu viele Schadstoffe. Wie gut ein Kamin heizt, hängt übrigens vom Brennstoff ab. Laubholz brennt lange mit schönen Flammen, Nadelholz brennt ebenfalls gut, bietet aber kein anheimelndes Flammenbild. Kohlebriketts und Pressholz sind die günstigsten Möglichkeiten, zu heizen.

Wandelement aus Naturstein mit Ethanol-Feuer

255471Funktionalität gepaart mit Exklusivität ermöglicht ein Umdenkenin Bezug auf moderne Wandgestaltung.  Wände zu gestalten übte bereits auf unsere frühen Vorfahren einen großen Reiz aus. Ganz gleich, ob durch Wandmalereien oder in Stein gemeißelte Hyroglyphen. Zum Glück leben wir in einer Zeit, in der wir bei der Wandgestaltung das Schöne mit dem Nützlichen verbinden können. Multifunktionale Wandelemente bieten heute eine Fülle an Möglichkeiten.
Die Firma ZerresQuadrat GmbH aus Düsseldorf hat sich auf praktische und zugleich formschöne Wandelemente spezialisiert. Dazu zählen: exklusive Handtuchwärmer für den SPA-Bereich, elegante Heizungsverkleidungen und moderne Wärmewände für Dielen, Wohn- und Geschäftsbereich. weiterlesen »

Braunkohlebriketts brennen einfach länger mit angenehmer Wärme

249762Köln. – Die überwiegende Mehrheit der Besitzer von Kaminöfen, Kachelöfen und Heizkaminen, die auch Braunkohlebriketts verwenden, schätzen besonders deren lange Brenndauer. Das ist das Ergebnis einer Studie, die in Kooperation mit der Rheinbraun Brennstoff GmbH durchgeführt wurde und die das typische Heizverhalten der Deutschen während der aktuellen Heizsaison untersucht.
Bei der Einzelbewertung der Eigenschaften von Braunkohlebriketts ergab sich folgendes Bild: 93 Prozent der befragten Ofenbesitzer stimmten der Aussage zu, dass sie „länger brennen“, mehr als 90 Prozent hoben zudem hervor, dass die Briketts „überall zu kaufen“ sind und 81 Prozent überzeugte auch ihre „angenehme Wärme“. weiterlesen »

Moderner Heizeinsatz für indivduelle Kachelöfen

250615Leer. – In turbulenten Zeiten wie diesen strahlt ein traditioneller Kachelofen jene Ruhe und Gelassenheit aus, nach der wir uns alle so sehr sehnen. Eine derart edle, individuell gestaltete Feuerstätte setzt dabei jeweils eigene Akzente – passend zu jedem Interieur in jedem Wohnumfeld. Der Kachelofen liefert aber vor allem eines: Wohlige Wärme; und das nicht nur im Aufstellraum, sondern auf Wunsch sogar im ganzen Haus.
Moderne Heizeinsätze, kombiniert mit Speicher- und Wassertechnik, sind das „feurige Herz“ eines jeden Kachelofens. Ein gutes Beispiel dafür ist der „Diamant W“ von LEDA. weiterlesen »

Moderne Kaminöfen mit edler Natursteinverkleidung

248216Bei der Gestaltung zeitgemäßer Wohnräume liegt der bewusste Einsatz natürlicher Materialien voll im Trend: Echtholzböden aus alten Schiffsbohlen, Wände aus unverputzten Backsteinen oder Möbel aus grobem Treibholz. Hersteller hochwertiger Feuerstätten haben diesen Trend erkannt. Denn mit einem Kaminofen, der mit Natursteinen verkleidet ist, erhält solch ein Ambiente zwischen Tradition und Moderne den letzten Schliff.
So stellt beispielsweise die SPARTHERM Feuerungstechnik mit dem Modell „Noto“ einen Kaminofen in edler Naturstein-Optik vor. weiterlesen »

Buderus Systemtechnik auch im Design erlebbar

254028Der Systemexperte Buderus führt mit der Titanium Linie eine komplett neuartige Heizungsserie in modularer Bauweise ein. Herausragend ist dabei das innovative Baukonzept, das dem Heizungsfachmann einen deutlich besseren Zugang zu den einzelnen Komponenten ermöglicht. Eine bis ins Detail durchdachte Komponentenanordnung schafft verlässliche Orientierung und optimiert Service und Montagezeiten. Die Titanium Linie steht für zukunftsweisende, modulare Systemtechnik sowie ein Höchstmaß an Anschlusskompatibilität und unterstreicht die Buderus-Produktvorteile wie Energieeffizienz, optimale Systemintegration, Erweiterbarkeit, Einbindung erneuerbarer Energien. Mit der Titanium Linie bietet Buderus außerdem fortschrittliche Servicemöglichkeiten dank einer integrierbaren Online-Schnittstelle. weiterlesen »

aussergewöhnliche Designöfen von Ofenstudio Rhein-Mosel

253569Das Ofenstudio Rhein-Mosel ist ein Ofenstudio mit über 25-jähriger Erfahrung und umfassendem Know-how im Bereich Öfen. In Koblenz bietet das Ofenstudio eine schöne Ofenausstellung mit vielen verschiedenen Öfen namhafter deutscher und ausländischer Hersteller und Marken. Das Ofenstudio Rhein-Mosel vertritt unter anderem Marken wie Termatech, La Nordica, Lotus und Cera, die alle von Öfen von guter Qualität und einem ansprechenden Preis-Leistungsverhältnis erzeugen. Das Sortiment, das das Ofenstudio Rhein-Mosel anbietet reicht von Kaminöfen und Herden über Heizkamine und Speicher- und Pelletöfen bis hin zu außergewöhnlichen Designöfen, die Blickfang in jedem Wohnbereich sind. Gerade Designöfen nehmen immer mehr an Popularität zu, denn moderne Formen und Design spielen auch im Bereich Öfen eine immer größere Rolle. weiterlesen »

ORANIER Heiztechnik: Wasserführende Kaminöfen – Rise like a Swan

248515Vom hässlichen Entchen zum stolzen Schwan. So lässt sich die Entwicklung der wasserführenden Kaminöfen beschreiben. Waren es früher eher unförmige Kästen, präsentieren sie sich heute als filigrane Schmuckstücke. Ein aktuelles Beispiel dafür ist der „Arena Aqua“ von ORANIER.
Wenn das vermeintlich so hässliche Entchen, das in Wahrheit aber ein graues Schwanenküken ist, erwachsen wird, dann erblüht es in voller Schönheit. Ähnlich verhält es sich mit den wasserführenden Kaminöfen, die noch vor wenigen Jahren eher plump daher kamen und als rein funktionale Heizgeräte eingesetzt wurden. Heute müssen sich diese Öfen längst nicht mehr hinter den Kaminofen-Modellen ohne Wassertechnik verstecken. weiterlesen »

Sichtscheiben der Feuerstelle sorgen für einzigartigen Flammengenuss

247989Ob beim Neubau, der Renovierung oder der Umgestaltung der eigenen vier Wände – eine moderne Brennzelle ist ein Garant für ein unvergleichliches Wohngefühl. Hochwertige Feuerstellen wie etwa das Durchsicht-Model „Arte X-FDh“ der SPARTHERM Feuerungstechnik sorgen nicht nur für ein wohlig warmes Ambiente, sie bieten auch ungeahnte Möglichkeiten für die individuelle Raumplanung. So ist das Besondere an dieser Brennzelle, dass durch die beiden gegenüberliegenden Sichtscheiben die Feuerstelle gleich in zwei separaten Wohnbereichen für Kamingenuss der ganz besonderen Art sorgt: Sollen zum Beispiel die Flammen sowohl im Wohn- als auch im Esszimmer flackern, wird die Brennzelle direkt in der Zwischenwand verbaut. weiterlesen »

Heizstarke "Dauerbrenner" sorgen für entspannte Kaminabende

ADD_COPYRIGHT_PRGModerne Feuerstätten spenden angenehme Wärme und sorgen für eine ganz besondere Atmosphäre. Und dank fortschrittlicher Verbrennungstechnik ist das Heizen mit festen Brennstoffen nicht nur emissionsarm, sondern auch bequem und einfach. Dennoch gilt es einige Aspekte zu beachten: Die Wahl des passenden Brennstoffs, die optimale Temperatur im Brennraum und die richtige Luftzufuhr sind ausschlaggebend für ein ebenso wirtschaftliches wie umweltgerechtes Flammenspiel.

Als Brennmaterial dürfen neben Holz- und Braunkohlenbriketts nur ausreichend getrocknete und vor allem unbehandelte Holzscheite eingesetzt werden. Zu feuchtes Holz hat einen schlechten Heizwert und belastet die Umwelt. Frisch geschlagene Holzscheite müssen daher – je nach Größe und Holzart – ein bis zwei Jahre an einem vor Witterung geschützten, gut belüfteten Ort gelagert werden. In dieser Zeit sinkt der Wassergehalt unter die vom Gesetzgeber vorgeschriebenen 20 Prozent. Mit einem Messgerät kann die Restfeuchte jederzeit bestimmt werden. weiterlesen »

Konstante Preise und ausreichenden Brennholz-Vorrat bestätigt ISH 2015


Frankfurt am Main. – Die vom HKI Industrieverband Haus-, Heiz- und Küchentechnik e.V. regelmäßig befragten Forstämter – zweimal im Jahr werden bundesweit 30 von ihnen um ihre Einschätzung zu Versorgungslage und Preissituation gebeten – haben erneut bestätigt: Brennholzvorräte sind in ausreichendem Maße vorhanden. Die Preise sind nach wie vor konstant. Die Versorgungslage ist sicher.
Nach der aktuellen Befragung ergibt sich folgendes Bild: Der Preis pro Raummeter Holz ab Polter, also bei eigener Abholung am Waldweg, bewegt sich – so wie im vergangenen Jahr – zwischen 30 und 50 Euro. Lediglich im süddeutschen Raum liegen die Preise mit bis zu 60 Euro etwas höher. Dabei konnte eine zuweilen behauptete Brennholzknappheit nicht festgestellt werden. weiterlesen »

Mit der AMG Sicherheitstechnik Jetzt Einbruchsschutz sichern

Alle drei Minuten wird in Deutschland irgendwo eingebrochen. Für 2014 wurden wiederum gesteigerte Einbruchszahlen bekannt gegeben. Die Aussichten, dass die Einbruchsquote 2015 absinkt, sind gering. Beliebte Einbruchszeiten sind Feiertage und die Urlaubszeit. Sicherheitssysteme und Alarmanlagen schaffen wirksame Barrieren gegen Einbrecher. AMG Sicherheitstechnik bietet leistungsfähige Komplettsysteme und Einzelkomponenten für die Sicherheit von Eigenheim, Wohnung und Geschäft, weiterlesen »

Der Wärmeverbrauch aus erneuerbaren Energien ist gestiegen


Frankfurt am Main. – Der Wärmeverbrauch aus erneuerbaren Energien, so die aktuellen Zahlen des Umweltbundesamts (UBA), betrug in Deutschland im Jahr 2013 insgesamt 134.430 Gigawattstunden (GWh) – das ist ein Zuwachs von 3,6 Prozent im Vergleich zum Vorjahr und wiederum ein neuer Rekord. Fast die Hälfte des Wärmeverbrauchs entfiel dabei allein auf den Einsatz biogener Festbrennstoffe, vorwiegend Scheitholz und Holzpellets, in den privaten Haushalten.
Die dadurch im Wärmesektor vermiedenen Treibhausgasemissionen betrugen im gleichen Zeitraum 36 Millionen Tonnen CO2-Äquivalente. Drei Viertel davon – also rund 27 Mio. t CO2-Äq. – wurden durch Biomassenutzung erreicht; insbesondere durch den Einsatz fester Biomasse in Haushalten, Industrie und Heizkraftwerken. weiterlesen »