Startseite / Richtig und energiesparend heizen (Seite 4)

Richtig und energiesparend heizen

Heizen mit natürlichen – nachhaltigen Brennmaterialien

 

RICHTIG UND ENERGIESPAREND MIT NATÜRLICHEN BRENNSTOFFEN HEIZEN

 

Zugegeben: Ein Gasanschluss mag die bequemste Art zu heizen sein. Man muss sich nicht um den Einkauf kümmern, sondern alles wird ganz nach Bedarf nach Hause geliefert und monatlich abgerechnet. Und doch schaffen sich immer mehr Menschen zusätzlich oder statt der Zentralheizung einen Kamin an und heizen damit. Die Lagerfeuerromantik, die durch den Anblick knisternden Feuers entsteht, ist einfach nicht zu unterschätzen. Keine Gas- oder Ölheizung kann es in Sachen Atmosphäre mit natürlichen Brennstoffen aufnehmen. Viele Besitzer eines Kamins schwören deshalb auch darauf, dass die Wärme, die durch einen Kamin erzeugt wird, viel angenehmer und durchdringender ist als das, was eine normale Heizung leisten kann. Auch wenn der Kamin nur im Winter betrieben wird, lohnt es sich also, über eine Anschaffung nachzudenken.

 

Grundsätzlich werden Kamine in klassische offene Kamine und Kaminöfen unterschieden. Die meisten Menschen entscheiden sich mittlerweile für einen Kaminofen. Sie sind günstiger und der Einbau ist sehr einfach. Kaminöfen können in fast jedem Raum installiert werden, während der Bau eines richtigen Kamins einiges an Aufwand mit sich bringt. Auch wenn man Kaminöfen schon für wenige hundert Euro im Baumarkt kaufen kann, ist es sinnvoll, in ein teureres Modell zu investieren. Meistens ist die Heizleistung hier besser und der Kaminofen ist robuster. Billige Modelle sind oft schon nach wenigen Jahren ausgebrannt oder erzeugen zu viele Schadstoffe. Wie gut ein Kamin heizt, hängt übrigens vom Brennstoff ab. Laubholz brennt lange mit schönen Flammen, Nadelholz brennt ebenfalls gut, bietet aber kein anheimelndes Flammenbild. Kohlebriketts und Pressholz sind die günstigsten Möglichkeiten, zu heizen.

Neues Portal für Brennholzbeschaffung umNürnberg

Nürnberg, 02.03.2015 – Was klingt, wie Zukunftsmusik ist in Mittelfranken schon seit Jahren an der Tagesordnung. Während Ofenbesitzer im warmen Wohnzimmer sitzen, kommt das Brennholz fast wie von alleine zu ihnen nach Hause. Ganz ohne die bisher übliche Fahrt in den Wald oder zum nächsten Baumdienst verspricht ein Brennholzhändler aus Mittelfranken seinen Kunden schnell und vollkommen unkompliziert den benötigten Nachschub, inklusive Lieferung bis vor die Haustüre.

„Wir wollen auch im strengsten Winter mit heimischem Brennholz zu angenehmer Wärme in den Wohnzimmern verhelfen“, berichtet Florian Weidinger, Geschäftsführer und Betreiber der Webseite www.brennholz-michl. “ weiterlesen »

Neues Portal zum Thema Brennholz und Kaminholz

Sie suchen Informationen, Tipps oder einen Ratgeber rund um das Thema Heizen mit Brennholz und Kaminholz? Dann sind sie auf unserer neuen Seite www.brennholz-kaminholz.kaufen (http://brennholz-kaminholz.kaufen) genau richtig! Als Erweiterung unserer klick-dein Portalserie, mit dem bekannten Portal www.klick-dein-brennholz.de, bietet Ihnen unsere neue Seite das umfassende Informationsportal zu Brennholz und Kaminholz. Aber auch zu Holzöfen und Zubehör finden Sie hier Informationen. Der größte Vorteil unserer Seite ist die schnelle und unkomplizierte Möglichkeit direkt eine unverbindliche Anfrage an einen Brennholzhändler in Ihrer Region zu schicken. Zubehör zum Heizen mit Brennholz können Sie in unserem Onlineshop kaufen. Die Seite www.brennholz-kaminholz.kaufen ist somit das komplette und umfassende Informationsportal zum Thema Heizen mit Brennholz! weiterlesen »

Moderne Heizkessel reduzieren den Energiebedarf

sup.- Die Höhe der jährlichen Energiekosten für häusliche Wärme ist nicht nur von den gewünschten Raumtemperaturen und der Dauer des Heizens abhängig. Entscheidend ist, wie effizient die Wärmeerzeugung mit dem jeweiligen Energieträger umgeht. Und diese Arbeitsweise wird maßgeblich von mehreren Kriterien bestimmt, die der Eigentümer durchaus beeinflussen kann. So spielt das Alter der Heizungsanlage natürlich eine entscheidende Rolle. Moderne Heizkessel reduzieren den Energiebedarf gegenüber veralteten Geräten oft um mehr als 30 Prozent. Werden Öl oder Gas als Brennstoff eingesetzt, markieren die besonders effizienten Brennwert-Heizkessel den Stand der Technik. Sie verwerten sogar die in den Abgasen verborgenen Wärmepotenziale, die früher einfach durch den Schornstein gepustet wurden. Bei einer Kombination solcher Kessel mit regenerativen Wärmetechniken wie zum Beispiel Solaranlagen oder Wärmepumpen kann der Spareffekt sogar noch deutlicher ausfallen.

weiterlesen »

Schornsteinfeger-Innung informiert über gesetzliche Neueregelungen

(Berlin, 19.2.2015) – Die Schornsteinfeger-Innung in Berlin macht darauf aufmerksam, dass zum Jahresbeginn eine Reihe von gesetzlichen Neuregelungen in Kraft getreten ist, über die viele Haus- und Wohnungsbesitzer offensichtlich noch nicht in vollem Umfang informiert sind. Weitere Neuerungen sollen zur Jahresmitte in Kraft treten.
Auf die neue Überprüfungsverordnung, die u. a. für den Fall der Wiederinbetriebnahme von Gasfeuerungsanlagen nach einer vorübergehenden Liefersperre eine Überprüfungspflicht vorsieht, hatte die Innung bereits hingewiesen. Allerdings sind offensichtlich noch nicht alle Beteiligten ausreichend informiert. Es muss jedem bewusst werden, dass nach einer vorübergehenden Liefersperre bereits bei der Wiederinbetriebnahme die sichere Abführung der Abgaswege durch den Bezirksschornsteinfeger überprüft werden muss. weiterlesen »

Die Pellets-Großbehälter Mall werden mit Entnahmesystem ausgeliefert

Großbehälter von Mall mit bis zu 60 m3 Nutzvolumen werden ab sofort mit einem neuen Entnahmesystem ausgeliefert. Der unterirdische, zweiteilige Pelletspeicher aus Beton und die automatische Entnahme bilden dabei eine Einheit: Der von der Schellinger KG aus Weingarten entwickelte Maulwurf 6000 – E3 bewegt sich auf den Pellets und sorgt mit seinen sternförmig angeordneten Bürsten dafür, dass die Pellets gleichmäßig zum Heizkessel transportiert werden.
Mall stellt Pelletspeicher aus Stahlbeton in verschiedenen Größen her: Sie kommen sowohl im Einfamilienhaus als auch in Industrie, Gewerbe und öffentlichen Einrichtungen zum Einsatz und bieten Platz für bis zu 40 Tonnen Pellets. Das neue Entnahmesystem Maulwurf 6000 – E3 orientiert sich dank eines eingebauten Gyrosensors bergauf und schafft so nach kurzer Zeit immer wieder eine ebene Fläche. Auf diese Weise werden große Behälter bei optimaler Saugleistung und geringstem Kraftaufwand vollständig entleert. Das entstehende Bewegungsmuster sorgt für einen gleichmäßig horizontalen Abtrag der Schüttgutoberfläche, und zwar unabhängig von der Behälterform. weiterlesen »

Umweltschonendes heizen durch Split-Wärmepumpe


sup.- Sonnenkollektoren auf dem Dach gehören in Deutschland längst zum gewohnten Erscheinungsbild von Neubauten oder energetisch sanierten Bestandsgebäuden. Dass sich die Kraft der Sonne auch auf indirekte, aber ebenso effektive Weise für den Heiz- und Warmwasserkomfort in Wohnhäusern einsetzen lässt, rückt erst seit einigen Jahren in den Blickpunkt von Planern und Bauherren. Die stetig häufiger installierten Wärmepumpen nutzen die Tatsache, dass Luft, Wasser und Erdreich äußerst ergiebige Reservoirs für gespeicherte Sonnenwärme sind. Die je nach Auslegung innerhalb oder außerhalb des Hauses installierten Geräte nehmen diese Umgebungswärme auf und geben sie mit Hilfe eines physikalischen Prozesses auf wesentlich höherem Temperaturniveau an das Heizsystem weiter. weiterlesen »

Trotz des günstigen Ölpreises immer noch Sinn mit Pellets zu Heizen.

Die Ölpreise sind in den letzten Woche so niedrig, wie seit langem nicht mehr. Das freut besonders die Autofahrer, die jetzt besonders günstig tanken können. Aber auch der Preis für Heizöl sinkt. Viele Nutzer von Pellets fragen sich, ob es überhaupt noch Sinn macht mit Pellets oder Holzbriketts zu heizen, wenn der Ölpreis weiter auf Talfahrt geht.
Preis für Pellets vergleichsweise konstant
Die Antwort laut ja, es macht trotz des günstigen Ölpreises immer noch Sinn mit Pellets zu Heizen. Im Vergleich zum Ölpreis, der stark schwankt und vor allem anfällig für politische Konflikte ist, ist der Preis für Pellets in den letzten Jahren weitgehend konstant geblieben und liegt unter dem Preis für Öl. Der Grund dafür ist, dass Pellets aus Holz hergestellt werden. Die Produktion ist theoretisch in fast allen Ländern der Erde möglich, in denen Holzbestände verfügbar sind, besonders in Kanada und Deutschland ist die Produktion groß. weiterlesen »

ORANIER Kaminöfen mit "German Design Award 2015"

Gladenbach. – Gleich zwei Kaminöfen von ORANIER wurden mit dem „German Design Award 2015“ ausgezeichnet. Dies hat der Rat für Formgebung entschieden, der die begehrten Trophäen jedes Jahr verleiht. Sowohl der „Dio 150 W“ in Schwarz als auch der „Rota Tre“ mit Abdeckplatte aus Glas gehören zu den diesjährigen Gewinnern.
Form und Funktion – so lautet seit den Zeiten des Bauhaus-Stils eine wesentliche These der Design-Kultur – sollten stets im Einklang stehen. Ein Gedanke, den ORANIER mit dem Kaminofen „Dio“ konsequent umgesetzt hat. Mit zurückhaltender Eleganz integriert sich dieser Kaminofen in jeden Einrichtungsstil. Der schlanke, eineinhalb Meter hohe Zylinder mit einem Durchmesser von nur 47,5 cm besticht dabei durch seine vertikale Form. Und die große Sichtscheibe fügt sich bündig in den Korpus ein und erlaubt den freien Blick auf das fesselnde Flammenspiel im hohen Brennraum. weiterlesen »

Mit Braunkohlebriketts können Sie den Dauerbrandofen optimal heizen


Köln. – Viele Kaminofenbesitzer heizen mit ihrer Feuerstätte nach Lust und Laune. Weil es stimmungsvoll und romantisch ist. Weil Strahlungswärme sehr angenehm ist – und weil sich damit auch noch Heizkosten sparen lassen. Wer jedoch konsequent ist und beim Heizen über Nacht sogar noch „Kohle“ sparen möchte, setzt auf einen Dauerbrandofen und Braunkohlenbriketts.
„Dauerbrand“ bedeutet, dass der Ofen bis zu zwölf Stunden ohne Zugabe von Brennstoffen und ohne Eingriff in den Verbrennungsablauf durchgehend heizt. Nach DIN EN 13240 muss beim Dauerbrandofen zudem gewährleistet sein, dass das Glutbett auch noch nach dieser Zeit wiederentfacht werden kann. Und zwar ohne Unterstützung von außen: Der nachgelegte Brennstoff – ob Holz oder Briketts – muss selbst zünden. Dauerbrandöfen verfügen über eine Verbrennungsluftautomatik und sind mit einer speziellen Guss-Mulde im Feuerraumboden ausgestattet, in der sich die Kohle wie in einem Nest sammelt und von oben nachrutschen kann, um dort die Glut zu halten.

Wärmende Glut bis zum nächsten Morgen weiterlesen »

Ein neuer greenTec Gütesiegel für Redpur Infrarotheizungen

(Mynewsdesk) Ende November 2014 flatterte dem schwäbischen Heizungsbauer REDPUR spannende und erfreuliche Post ins Haus. Seine evolutionären Heizsysteme tragen ab sofort das greenTec Gütesiegel. Verliehen wurde das neue Zertifikat den REDPUR Infrarotheizsystemen für ihre Wirtschaftlichkeit, Energieeffizienz und den Einsatz umweltfreundlicher Materialien, soweit dieser in dieser Geräteklasse möglich ist. Die greenTec-Gutachter stellen unter anderem als bemerkenswert heraus, dass die Teil- aber auch die Vollkosten eines REDPUR Infrarotheizsystems deutlich unter dem Kostenaufwand für konventionelle Heizsysteme liegen.
Wer ist greenTec und was ist das greenTec Gütesiegel?
Die IG greenTec ist die Interessenvertretung von Unternehmen und Institutionen der Energiewirtschaft, die sich auf Energieeffizienz und erneuerbare Energien fokussieren. weiterlesen »

Umweltschonend für Außenbereiche Infrarot Heizstrahler

Weg vom Gas mit umwelt- und verbraucherfreundlichen Heizpilzen für die Gastronomie, Zeltheizungen, Terrassen- und Balkonheizungen, Campingheizungen und Infrarotheizstrahlern für Outdoor Arbeitsbereiche.
Infrarot Heizstrahler kaufen für jede Gelegenheit
Mit einem umfangreichen Portfolio an Infrarot-Heizstrahlern und Infrarot-Heizpaneelen bedient der neue Onlineshop infrarotheizstrahler24.de die wachsende Nachfrage nach umweltbewussten Heizlösungen für Innen- und Außenbereiche. Neben der detaillierten Produktvorstellung ist das Sortiment zusätzlich nach Themen gegliedert. weiterlesen »

Feuerstellen nach modernen Wohnkonzepten

Moderne Wohnkonzepte stellen vielfältige Ansprüche an eine Feuerstelle: Sie soll Blickfang sein und zugleich Extravaganz mit Behaglichkeit sowie Effizienz mit Komfort verbinden. So wie die hochwertige Brennzelle „MAGIC 300“ aus dem Hause SPARTHERM, einer der führenden Hersteller moderner Feuerungstechnik in Deutschland und Europa. Denn die runde Feuerstätte dient in Kombination mit einem elegant geschwungenen Regalelement als Raumteiler der ganz besonderen Art und eröffnet so völlig neue Gestaltungsmöglichkeiten.
Zwischen Küche und Wohnzimmer oder Essecke und Sitzgruppe aufgestellt, weiterlesen »