Startseite / Naturstein und Betonstein (Seite 2)

Naturstein und Betonstein

Betonsteine, Verbundpflaster, L-Steine, Sichtschutzelemente, eine Alternative zu Naturstein

 

NATURSTEIN ALS EINES DER NATÜRLICHSTEN ELEMENTE ÜBERHAUPT KOMMT IN PRAKTISCH JEDEM GARTEN VOR

 

Besonders gern werden Natursteine verwendet. Mit ihnen grenzt man dekorativ Beete ab oder hindert den Rasen daran, unkontrolliert in alle Richtungen zu wachsen. Er kann auch genutzt werden, um schöne Pfade zu legen und bietet eine einzigartige Pflasterung für jede Terrasse. Nicht weniger beliebt als Naturstein sind Betonsteine. Es gibt sie in allen Farben und Formen zu besonders günstigen Preisen. Während Naturstein willkürlich gebrochen wird und recht kostspielig ist, kann man Betonstein immer zum möglichst kleinsten Preis und stets in exakt den Maßen bekommen, die man braucht. Große Flächen lassen sich innerhalb kurzer Zeit und mit wenig Aufwand selbst gießen. Auf diese Weise spart man sich viel Arbeit. So sind es auch vor allem Terrassen, Einfahrten, die Umrandungen von Swimming Pools und ähnlich umfangreiche Flächen, die aus Kostengründen bevorzugt mit Betonstein angelegt werden.

 

Doch ob Natur oder Kunst: Damit der Stein lange schön bleibt, sollte man ein wenig Pflege darin investieren. Mit Bürsten und Hochdruckreiniger lassen sich Schmutz und Moos leicht entfernen. Prüfen Sie aber besser vorher, ob der Stein in Ihrem Garten die jeweilige Behandlung auch verträgt. Sandstein beispielsweise ist sehr porös und könnte unter Hochdruck brechen. Gerade solche Steine werden wiederum sehr gerne für einen grünen Garten verwendet. Da sich in den großen Poren Pflanzen gut festhalten können, dauert es nicht lange, bis eigentlich kahle Mauern und Wände grün bewachsen sind.

Rinn Terrassenplatten aus Beton- und Naturstein


Am 1. März war meteorologischer Frühlingsanfang und die Tage werden langsam wieder länger. Höchste Zeit, die ersten Sonnenstrahlen zu nutzen und den Garten auf Vordermann zu bringen. Besonders wichtig ist dabei eine gemütliche und gleichzeitig funktionale Terrasse als Rückzugsort im eigenen Garten. Damit sie sich harmonisch in das Gesamtbild des Gartens einfügt, bietet Rinn, Hersteller hochwertiger Beton- und Natursteinprodukte  , in seinem Sortiment elf verschiedene Produktgruppen an Terrassenplatten an. Diese stehen in zahlreichen Formaten und Oberflächen sowie in vielen Farben zur Auswahl. Jede Oberfläche verfügt über charakteristische Eigenschaften und je nach Farbe der Steine lassen sich ganz unterschiedliche Baustile aufgreifen und verwirklichen. weiterlesen »

Stehtisch gefertigt von 22-jährigen Fliesenlegermeister

Witten, 25. Februar 2015. Mit 22 Jahren legte Fliesenleger Felix Kranz aus Bad Wurzach seine Meisterprüfung ab – und das sogar als Jahrgangsbester der Handwerkskammer Mittelfranken. Sein Meisterstück: ein Stehtisch im Fußball-Design, entstanden zur Fußball-WM 2014. Bei der Ausführung hat Felix Kranz Produkte aus dem Sortiment des Baustoffherstellers Ardex verwendet, die das Unternehmen ihm und seiner Meisterklasse zur Verfügung stellte.
Als Felix Kranz im September 2014 seine Meisterprüfung als Fliesenleger ablegte, war er gerade 22 Jahre alt. Das allein ist schon eine außerordentliche Leistung. Schließlich machen Fliesenleger ihren Meister normalerweise im Alter zwischen 27 und 35 Jahren. weiterlesen »

Schieferfliesen in Wohnräumen erobern den Innenausbau

MAYEN/Eifel. Sie sind zeitlos, elegant und immer ein Blickfang: Schieferfliesen in Wohnräumen, Bädern und Küchen erobern den Innenausbau. Verlegung und Pflege sind dabei nicht aufwendiger als bei konventionellen Fliesen – sagt Uwe Ammel, Naturstein-Experte bei Rathscheck Schiefer, einem der führenden Anbieter von Schiefer in Premiumqualität.
Viele Bauherren schätzen Natur und Ästhetik – und wenig Arbeit. Wie aufwendig sind die Verlegung und die spätere Pflege von Schieferfliesen?
Im Prinzip gibt es dabei keinen Unterschied zu herkömmlichen Fliesen. Die Verlegung erfolgt mit vergütetem Natursteinkleber, die Schieferfliesen können individuell und passgenau zugeschnitten werden. Nach dem Verfugen und Trocknen können die Fliesen bei Bedarf zusätzlich mit einer farbvertiefenden Imprägnierung behandelt werden. weiterlesen »

Abbau des Vinscher Marmor inmitten des Naturparks Stilfserjoch

Handfest im wahrsten Sinne des Wortes ist zum Beispiel der hochwertige Marmor, der seit Generationen im Inneren des Nörderberges, einem Teil des langgezogenen Ortlermassivs, abgebaut wird.
Der Abbau der großen Marmorvorkommen inmitten des Naturparks Stilfserjoch wird mit Rücksicht auf die sensible Beschaffenheit der Region mit äußerster Sorgfalt und beinahe ausschließlich unter Tage betrieben. Der Laaser Marmor ist zum einen höchst witterungsbeständig und resistent bis hin zur Unempfindlichkeit gegen Frost und Streusalze. Rein weiß, mit blauen und rötlichen Einschlüssen oder gar mit feinen Goldadern durchzogen ist der Marmor zum anderen aber auch ein äußerst ästhetisches Gestaltungsmittel. weiterlesen »

Zeitlos, elegante Schieferfliesen für individuelle Räume

MAYEN /Eifel. Ob beim Neubau oder bei der Renovierung: Natursteine setzen sich auch beim Innenausbau immer mehr durch. Zeitlos wie elegant lassen sich viel beanspruchte Räume mit passgenauen Schieferfliesen gestalten.“Verlegung und Pflege sind nicht aufwendiger als ein normaler Fliesenbelag“ loben Fachleute die Vorzüge des natürlichen Baustoffs. Denn Fliesen aus Schiefer sind 400 Millionen Jahre alt, 100 Prozent Natur – und kommen direkt aus dem Berg auf den Boden und an die Wand. Durch moderne Spalt-, Säge- und Schleiftechniken lassen sich verschiedene Oberflächen von spaltrau bis feingeschliffen herstellen.
Während Keramikfliesen künstlich eingefärbt werden, ist die Farbe von Schieferfliesen von der Abbaustätte abhängig. weiterlesen »

Dünnschieferplatten ideal für Wandverkleidungen und Bodenbelad

Der Aufbau ist hier eine dünne Schicht Schiefer, die mit Kleber auf Fiberglas aufgebracht wird. Anschließend wird dies mit einem festen Untergrund verbunden. Daraus ergeben sich folgende Einsatzgebiete: Wandverkleidungen, Fußbodenbelag, Möbel- und Türdekore oder der Einsatz in Küche und Bad. Auch im Außenbereich kann mit ClassicStone gearbeitet werden.
Die Verarbeitung dieser Dünnschieferplatten  ist auch für den Laien problemlos machbar. Mit einer Holzsäge, Kleber, Zollstock und Wasserwaage ausgerüstet kann dieses Dünnschieferfurnier bearbeitet und verlegt werden.
2. VlexStone:  Der Aufbau von VlexStone unterscheidet sich aufgrund seiner Einsatzgebiete vom ClassicStone. weiterlesen »

Travertin, Marmor oder Basalt die natürliche Wandverkleidung!

Egal ob durchgestylt, elegant oder im Landhaus-Look – so richtig lebendig und charaktervoll wird das geliebte Heim erst mithilfe von natürlichen Elementen. Die einfachste Art, sich die Natur in das Haus zu holen, ist, den Wohnraum mit Pflanzen zu bestücken. Doch auch ohne grünen Daumen kann man seiner Umgebung einen besonderen Charme verleihen – beispielsweise mit dem hochwertigen Naturstein Travertin.
Das vielseitig einsetzbare Material fügt sich nicht nur optimal in jedes Ambiente ein, sondern überzeugt zudem durch seine hohe Widerstandsfähigkeit. Eine große Produktauswahl und dabei beste Steinqualität liefern die Profis der Wohnrausch GmbH aus Weitnau. weiterlesen »

In diesem Gartenportal ist Ihr Eintrag in den besten Händen

OLYMPUS DIGITAL CAMERAUm mit seinem Geschäft im Internet erfolgreich zu sein, muss man zuerst einmal bekannt werden. Einfach nur eine Webseite anzulegen, reicht in den seltensten Fällen aus. Immerhin gibt es zu praktisch jedem Thema eine ganze Reihe an Konkurrenten, die schon länger vertreten sind und deshalb auch bekannter sind. Ein wenig Marketing gehört also dazu, wenn man mit seiner Webseite im Internet Geld verdienen möchte. Für alle, die Dienstleistungen rund um Haus und Garten anbieten, ist das Portal von Gartenwerk.net ein erster Schritt zu mehr Bekanntheit. Wir besitzen bereits ein gutes Renommée und werden regelmäßig von vielen Nutzern besucht, die sich auf unseren Seiten über die verschiedensten Themen zu Haus und Garten informieren möchten. Einträge in unserem Katalog verfügen dementsprechend über eine hohe Reichweite und sind ein guter erster Schritt für eine bessere Bekanntheit Ihres Angebotes. weiterlesen »

Reinigungsmaschine von Tornado ACS reinigt Sandsteinböden

Umwelteinflüsse und Klimabedingungen lassen einen Sandsteinboden im Laufe der Jahre unweigerlich nachdunkeln. Dazu kommen diverse andere Verschmutzungen. Um dem Sandstein seinen natürlichen Farbton zurückzugeben, muss der Sandsteinboden von Zeit zu Zeit gründlich gereinigt werden. Das ist im Allgemeinen nichts Problematisches, wenn man dazu einige Regeln beachtet. Durch den Einsatz eines Hochdruckreinigers verändert sich die mikroskopische Struktur des Sandsteins, wodurch der Sandsteinboden in Zukunft schneller verschmutzt, als vorher. Auch vor scharfen Reinigungsmitteln ist abzuraten, da diese die Umwelt belasten und den Anwender nicht selten vor Entsorgungsprobleme stellt. weiterlesen »

Neu! Betonelemente für die Poolgestaltung im Natursteinlook

Durch besondere Verarbeitung und Veredlung ist es gelungen den neuen Betonelementen für Garten und Wasseranlagen einen brillanten Natursteincharakter zu verleihen. Von der Poolumrandung bis zu Terrassenbodenbeläge bieten sich die Betonelemente in den verschiedensten Größen, Formen und Farben an.

Mein Haus, mein Garten, mein Pool. Der Trend zum eigenen Swimmingpool ist ungebrochen und in der Mitte der Gesellschaft angekommen. Für jedes Budget und jede Gartengröße gibt es eine Pool-Lösung: Vom Aufstellbecken bis zum frei geplanten, exklusiven Design-Objekt in allen erdenklichen Formen. Mit Lichteffekten, Accessoires, den passenden Beckenrandsteinen und Bodenplatten in Natursteinoptik wird der Poolbereich zur einladenden Urlaubsoase. weiterlesen »

Mit Öko-Bodenbelägen beginnt Umweltschutz vor der Haustüre

Auf Energieeffizienz und Nachhaltigkeit legen immer mehr Menschen Wert beim Bauen. Die Umweltverträglichkeit gehört, wie die Langlebigkeit und Reinigungsfreundlichkeit der Materialien zu den Schwerpunkten. Rinn, Hersteller hochwertiger Beton- und Natursteinprodukte ( http://www.rinn.net/), bietet in seinem Sortiment neben Produkten für jeden Geschmack und jede Stilrichtung auch acht verschiedene, versickerungsfähige Öko-Bodenbeläge. Richtig verlegt, gewährleisten sie auf ebener Fläche eine 100-prozentige Versickerung der Niederschläge und beugen so einer zunehmenden Versiegelung von Böden gerade in Ballungsräumen vor weiterlesen »

Natursteinwerk erhält Besuch von ehem.Wirtschaftsminister

Das kommt nicht jeden Tag vor, dass der ehemaige Bayerische Ministerpräsident persönlich als Geschäftsbesuch erscheint. Das Natursteinwerk hatte Gelegenheit Herrn Martin Zeil das Forschungsprojekt „Friedhot der Zukunft“ vorstellen.  Der Hohe Besuch hatte sich bei der Stein Hanel GmbH aus Leutershausen angekündigt. Der ehemalige Wirtschaftsminister und stellvertr. Bayerische Ministerpräsident Martin Zeil besuchte das innovative Familienunternehmen. Alexander Hanel wurde nach dem Forschungsprojekt „Friedhof der Zukunft“ mit der Hochschule Ansbach nach München zu Herrn Zeil eingeladen. Der ehemalige Staatsminister wiederum nahm nun die Einladung gerne an, um sich zuerst das Natursteinwerk in Leutershausen anzuschauen und um anschließend an der Hochschule einen Vortrag im Rahmen der Reihe „Campus Colleg“ zu halten. weiterlesen »