Startseite / Pflanzen für Wohnraum, Garten und Naturflächen (Seite 5)

Pflanzen für Wohnraum, Garten und Naturflächen

PFLANZEN FÜR IHREN GARTEN, WOHNRAUM, TERRASSE UND BALKON

 

Würde man eine Umfrage machen, dann wären die Befragten sich in einem ganz sicher einig: Was einen Garten von einem Hinterhof unterscheidet, ist die Bepflanzung. Nur wo Grün wächst, ist auch ein Garten. Deshalb gehört die Wahl der Pflanzen auch zu den wichtigsten Entscheidungen, die man beim Anlegen seines Gartens trifft. An erster Stelle steht dabei natürlich der Rasen. Es gibt hunderte von Unterschieden wie englischen Rasen, im Schatten wachsenden Rasen, Rasen mit verschiedenen Farbtönen, Rasen der gesät wird, Rollrasen, Kunstrasen und vieles mehr. Auch der Sichtschutz spielt eine wichtige Rolle. Da Pflanzen einige Jahre brauchen, um sich voll zu entfalten, sollte man sich möglichst schnell entscheiden: Welche Hecke will ich? Liguster-, Buchen- und Tannenhecken sind in Deutschland sehr beliebt. Doch auch exotischere Varianten sind möglich. Aber Achtung: Viele Gemeinden schreiben einheimische Sträucher und Büsche als Gartenbepflanzung vor. Eine schöne Alternative zur Hecke sind Sichtschutzzäune, die man nach und nach mit Efeu, Blauregen, Wein oder anderen Kletterpflanzen überwuchern lässt.

 

Auch Bäume sollten frühzeitig gepflanzt werden, und zwar in mindestens drei Metern Abstand zum Nachbargrundstück. In Frage kommen Obstbäume, aber auch Nadelgehölzer oder Linden sowie andere Schattenspender. Es ist allerdings sinnvoll, sich vorher Gedanken über den Pflegeaufwand zu machen, den die jeweilige Art mit sich bringt. Zu guter letzt fehlen dann noch die jahreszeitlichen Blumen, die Farbe in den Garten bringen. Primeln und Begonien, Studentenblumen und andere robuste Blühpflanzen sind besonders beliebt. Wer ein Händchen dafür hat, der kann aber auch mediterrane Pflanzen anlegen oder einen Kräutergarten erschaffen. Der Klassiker unter den anspruchsvollen Gärten ist übrigens nach wie vor der Rosengarten.

Wie bekomme ich meinen Garten schneckenfrei

So wird der Garten schneckenfrei (mpt-225) Hobbygärtner wissen, dass in jedem Garten eine Menge Arbeit steckt, bevor er schön aussieht und es überall grünt und blüht. Doch es lauern auch Gefahren, vor denen die Pflanzen sich alleine nicht schützen können. Gerade wenn es regnet und vor allem in der Nacht machen sich Schnecken über den Garten her und sorgen für Kahlfraß. Das ist ärgerlich, muss aber nicht sein, denn nun geht es den Schnecken an den Kragen. Hausmittel helfen oft nur kurzzeitig Wer kennt sie nicht, die altbewährten Hausmittel, weiterlesen »

verschenken Sie Blumen mit einem blumigen Parfüm

Vielen Dank für die Blumen
Der 20. März ist der Tag des astronomischen Frühlingsanfangs

Bei MyParfuem gibt es jetzt zu jeder Bestellung einen Gutschein für einen Strauß Blumen von Blume2000.de. Mit einem blumigen Parfüm von MyParfuem und einem duftenden Blumenstrauß kehrt auch in jedes Haus der Frühling ein!
Die perfekte Duftausrüstung für den Frühling ist eine limitierte Sonderauflage. Das Parfüm des Frühlingsspecials kann wie immer selbst kreiert werden. Dazu gibt es außerdem eine wohlriechende Duftkerze, funkelnde Swarovski1-Kristalle in frischem Grün und einen praktischen Taschenzerstäuber. So muss auch unterwegs nicht auf den individuellen Duft verzichtet werden.
Ob Maiglöckchen oder Veilchen – den Duft der eigenen Lieblingsblume findet man auf jeden Fall in der umfangreichen Duftnotenauswahl bei MyParfuem. Bis zu zehn verschiedene Duftnoten können in einem Parfüm verwendet werden. Alle Duftessenzen harmonieren garantiert miteinander. weiterlesen »

Sechs neue Maissorten aus dem Hause KWS

08.02.2012, Bei den Sortenverhandlungen am 8. Februar 2012 wurden sechs neue KWS Maissorten durch das Bundessortenamt (BSA) in Hannover zugelassen. Diese Neuzulassungen ergänzen das leistungsstarke Produktportfolio der KWS und bieten dem Landwirt – neben dem züchterischen Fortschritt – auch die Möglichkeit, die Sortenwahl noch genauer auf die betriebsspezifischen Ansprüche abzustimmen.
Sehr zufrieden zeigte sich Dirk Gerstenkorn, Vertriebsleiter Mais Deutschland: „Unsere Züchter haben es einmal mehr geschafft uns leistungsstarke Sorten an die Hand zu geben, die einen weiteren Fortschritt für die Praxis bedeuten.“ Besonders erfreut zeigte er sich über die Ergänzungen durch die neuen dent x dent-Hybriden im Segment Körnermais. weiterlesen »

Pflanzengarten24: Naturgärten – Naturnahe Pflanzungen

Laubgehölze wie der Holunder, die Schlehe oder der Weißdorn, zahlreiche Wildrosen oder auch die vielen (Wild-)Stauden wie die Alpen-Aurikel, die Bauerngarten-Akelei, Disteln, Fingerhut oder Ysop präsentieren ihr traumhaftes Blatt- und Blütengewand in liebevoll gepflegten und harmonisch gestalteten Naturgärten. Pflanzengarten24.de Seevetal, 08.12.10:
Was genau ist eigentlich ein Naturgarten? Sind die klassischen – und zu Recht beliebten – Ziergartenanlagen vor zahlreichen Einfamilienhäusern denn nicht natürlich? Muss ein Naturgarten ohne gärtnerische Pflege ins Chaos wuchern um authentisch zu sein? „Das ist nicht der springende Punkt.“, klärt uns Sandra Seyberth von Pflanzengarten24.de auf. „Das Konzept der naturnahen Pflanzungen beruht vor allem auf der Schaffung und Erhaltung des ökologischen Gleichgewichts. weiterlesen »

Blumenversand ganz einfach zu bestellen

Blumen gehören nach wie vor zur alten Schule der zwischenmenschlichen Kommunikation. Blumen könnenKraft, Freude und Zuversicht ausdrücken. Blumen sind immer wieder beliebte Motive von bekannten Malern gewesen und Blumen sind ein Symbol, des Lebens und der Liebe.
Deshalb ist es den meisten Leuten auch so wichtig Menschen die ihnen nahe stehen, zu besonderen Anlässen immer wieder mit Blumen zu beschenken. Ob es nun ein Strauß roter Rosen ist oder die ganz einfache Zimmertopfpflanze, Blumen sorgen für frische in jedem Heim und Garten. weiterlesen »

Tödliche Verwechslungsgefahr bei wildem Knoblauch

Nun ist es wieder soweit: Der Bärlauch zeigt sich in frischem Grün und streichelt bei Spaziergängen appetitanregend die Sinne. Nicht nur in der heimischen Küche trumpft der geschmacksähnliche Bruder des Knoblauchs gerade im Mai so richtig auf, sondern erweist sich bereits seit Jahrhunderten als eines der natürlichen Heilmittel, das bei einer Vielzahl von Beschwerden Linderung verschaffen kann. Doch so effektiv sich der Bärlauch auch zeigt, so tauchen besonders bei Selbstsammlern einige Risiken während des Pflückens auf, die Jahr für Jahr immer wieder zahlreiche Vergiftungen oder gar Todesfälle verzeichnen lassen.
weiterlesen »

Millionster Besucher am Baumkronenpfad

Bad Langensalza, 22.04.2010 – Der Baumkronenpfad im Nationalpark Hainich ist zweifellos eine Erfolgsgeschichte. Er hat die mit ihm verknüpften Erwartungen nicht nur erfüllt, sondern weit übertroffen. Noch nicht einmal fünf Jahre sind seit der Eröffnung im August 2005 vergangen. Vor einem Jahr wurde der Pfad erweitert. Dabei wurden noch einmal 2,5 Mio € in den Ausbau der Erlebnisangebote investiert. Es hat sich gelohnt! Heute konnte der millionste Besucher begrüßt werden. Carla Grunert aus Jena war die Glückliche, zusammen mit ihrem Mann besuchte die 79-jährige heute zum ersten Mal den Hainich. Sie hatte schon oft von ihren Enkeln begeisternde Berichte vom Baumkronenpfad gehört. weiterlesen »

Blumenlust und Kräutersehnsucht: Exklusive Gartenartikel

München, 14.04.2010 – In diesem Jahr hat der Frühling besonders lange auf sich warten lassen. Mit den ersten, heiß ersehnten Sonnenstrahlen explodiert die Lust auf Blumen und Kräuter für’s eigene Stück Natur – egal ob kleiner Stadtbalkon oder großer Garten. Auf www.landecht.de – dem Internetkaufhaus für die schönen Dinge vom Land – finden Kräuterfeen und Hobbygärtner alles, um ihre im Winter verwaisten Grünflächen in üppige Oasen zu verwandeln. Flower-Power-Feeling bringt die bunte Pflanzenkollektion „Sommerblumen“ in den Farben Mittelblau, Lachs, Orange und Pfirsich. Die Saatmischung enthält acht Sorten, die tauglich für Balkonkästen sind und alle gleichzeitig blühen. Für Aussaat-Anfänger eine ideale Mischung, denn die Samen sind robust und verzeihen (fast) alle Fehler. weiterlesen »

Rindenmulch – Die praktische Schutzschicht

(lifepr) Celle, 14.04.2010 – Zerkleinerte Baumrinde als schützende Bodendecke auf Beeten hat viele Vorteile. Richtig angewendet, erleichtert Rindenmulch die Arbeit im Garten und senkt auch noch den Wasserverbrauch.
In der freien Natur ist die Erde selten nackt. Das ist insbesondere im Wald zu beobachten. So wachsen unter Tannen kaum andere Pflanzen. Ein ähnlicher Effekt lässt sich mit Rindenmulch erreichen. Die gehäckselte Baumrinde bildet eine schützende Schicht. Das hat gleich mehrere positive Auswirkungen. Der Anwuchs unerwünschter Pflanzen vermindert sich durch die in der Rinde enthaltenen Gerbstoffe und Harze bedeutend. Denn diese Substanzen wirken keimhemmend. Jäten ist kaum noch nötig.
Zugleich hält das Abdeckmaterial länger die Feuchtigkeit im Boden und sorgt für gleichmäßigere Temperaturen. Tägliches Gießen ist so nur noch in sehr heißen Perioden nötig. Im Winter wirkt die Bodendecke dagegen als Frostschutz. Insgesamt steigt die Bodenqualität. weiterlesen »

Sankt Andreasberg pflanzt Baum des Jahres 2010

09.04.2010 Erweiterung des Baumlehrpfades am 21. April im Kurpark der Harzer Bergstadt
Sankt Andreasberg, 09.04.2010 – Die Vogel-Kirsche (Prunus avium L.) ist der Baum des Jahres 2010. Am Mittwoch, den 21. April, um 11.00 Uhr pflanzt die 4. Klasse der Glück-Auf-Grundschule mit ihrer Klassenlehrerin eine Vogel-Kirsche im Kurpark von Sankt Andreasberg und erweitert damit den Baumlehrpfad der Harzer Bergstadt.
Die Kinder werden unter Anleitung von Alexander Ehrig, Ranger im Nationalpark Harz, selbstständig die Erde ausheben, den Baum pflanzen und gießen sowie das Informationsschild zum Baum des Jahres 2010 anbringen. Die Klassenlehrerin, weiterlesen »

Mit Fiskars den Rasen gepflegt und das Gewissen “grün” halten

Für einen gepflegten, schönen Rasen ist Unkrautjäten unerlässlich – dabei umweltfreundlich und chemikalienfrei vorzugehen muss nicht anstrengend sein. Mit den Fiskars® Unkrautstechern kann die ganze Familie abwechselnd auf Unkrautjagd gehen und die ungebetenen Gäste auf vergnügliche und umweltfreundliche Weise entfernen. Einfach das Unkraut mit dem Gerät greifen, es samt Wurzel aus dem Rasen ziehen und wegwerfen. Dabei kann der Gärtner stets eine aufrechte, komfortable Körperhaltung bewahren. Auch Hände und Knie bleiben mit diesem innovativen Gartengerät sauber, der Rücken wird geschont und das Gewissen bleibt „grün“. Einfaches und bequemes Unkrautjäten für Jedermann weiterlesen »

Büropflanzen pflegen

14.04.2010 – 13:27
Mode, Trends, Lifestyle Pressemitteilung von: Green Office Deutschland GmbH & Co. KG
Neu-Isenburg – Der Frühling ist Pflanzenpflegezeit – nicht nur im Garten, sondern auch im Büro. Denn die positiven Effekte von Grünpflanzen am Arbeitsplatz kommen auf lange Sicht nur zur Geltung, wenn die Gewächse regelmäßig gepflegt werden. Eine angenehm begrünte Arbeitsumgebung erhöht die Produktivität im Unternehmen, senkt den Krankenstand und verbessert Raum- und Betriebsklima signifikant.
„Oft begrünen Unternehmen ihre Innenräume sehr schön, versäumen es aber, sich angemessen um die Pflanzen zu kümmern. Damit diese Investitionen in eine angenehme und produktive Arbeitsatmosphäre nicht verloren gehen, ist es wichtig, die Grünpflanzen regelmäßig zu pflegen“, erläutert, Kai-Uwe Funk, Geschäftsführer von Green Office Deutschland, dem Partnernetzwerk für Innenbegrünung und Hydrokultur. „Der Frühling ist die ideale Jahreszeit dafür.“ Eine umfassende und nachhaltige Pflege der Innenraumgewächse setzt sich aus mehreren Bausteinen zusammen: Gießen und Düngen, Blattpflege, Schädlingsbekämpfung, Rückschnitt und Umpflanzen.
Gießen und Düngen weiterlesen »