Startseite / Garten-Tipps und Gartenpflege / Jetzt Hecke schneider mit einer leistungsstarken Heckenschere

Jetzt Hecke schneider mit einer leistungsstarken Heckenschere

Ein qualifizierter Test zeigt, welche Geräte empfehlenswert sind und welche nicht.

Heckenscheren - ein Muss für jeden Gartenbesitzer

(Bildquelle: Fotolia)

Die zweite Jahreshälfte hat begonnen und schon Ende August ist es wieder soweit: Sommergrüne Hecken können zurückgeschnitten werden, bevor ihre Vegetationsruhe beginnt. Wer später zurückschneidet, riskiert, dass die Hecken Frostschäden erleiden, wodurch neue Triebe verkümmern beziehungsweise absterben. Auch immergrüne Hecken werden vor dem ersten Frost zurückgeschnitten, meist etwas später als die sommergrünen Hecken und im Gegensatz zu diesen in einem einzigen Jahresschnitt. Mit einem radikalen Rückschnitt müssen Gartenbesitzer dem Bundesnaturschutzgesetz folgend allerdings bis Ende September warten, damit sie nicht die Brut der Vögel gefährden. Welche Hecke auch immer beschnitten werden soll: Zu heiß sollte es an dem Tag nicht sein, damit frische Triebe nicht vertrocknen. Am besten eignen sich die frühen Morgenstunden oder der beginnende Abend.

Jetzt ist der richtige Zeitpunkt, neue Heckenscheren zu kaufen

Nun ist also noch genug Zeit, sich um die Anschaffung von neuen, leistungsstarken Heckenscheren zu kümmern. Wer sich mit dem Gedanken trägt, neue Heckenscheren zu kaufen, sollte die Testergebnisse verschiedener Geräte miteinander vergleichen. Auf www.heckenscheren-im-test.com  finden Sie stets aktuelle und neue Heckenscheren im Test. Diese werden zunächst mit allen technischen Details präsentiert. Im Anschluss daran wird über die relevanten Fakten der Heckenscheren informiert und abschließend ein Fazit gezogen. So ist es leicht, sich einen umfassenden Eindruck zu verschaffen sowie die jeweiligen Vor- und Nachteile der Geräte zu erkennen.

Neben der Frage, welches Gerät das Beste seiner Kategorie ist, ist zunächst einmal die Frage relevant, welche Art der Heckenscheren die geeignetste für den persönlichen Bedarf ist. Zur Wahl stehen neben der mechanischen, auch die Elektro-, Benzin und Akku-Heckenschere . Wer Benzin Heckenscheren kaufen möchte, muss zunächst etwas tiefer „in die Tasche greifen“. Doch sie bieten auch erhebliche Vorteile, insbesondere beim Beschneiden größerer Hecken, die sie schnell und mühelos bewältigen. Es stört kein Kabel und ebenso wenig ist man an die Ladedauer eines Akkus gebunden. Eine Elektro-Heckenschere ist in aller Regel leiser als die Benzin-betriebenen Geräte, allerdings muss man das Kabel stets im Blick behalten. Eine Akku-Heckenschere schließlich eint die Vorteile einer Elektro-Heckenschere mit einer sorgloseren Anwendung: es muss keine Rücksicht auf das Kabel und seine Länge, sondern lediglich auf die Akku-Laufleistung genommen werden. Wenn Sie Heckenscheren im Test vergleichen möchten und den Kauf einer Benzin Heckenschere, einer Akku-Heckenschere oder Elektro-Heckenschere ins Auge fassen, so sollten Sie www.heckenscheren-im-test.com (http://www.heckenscheren-im-test.com) einen Besuch abstatten. Die hier bereitgestellten Informationen – auch über Neuheiten in diesem Segment – helfen auf sachlicher Basis, eine gute Kaufentscheidung zu treffen.

Bei der Website www.heckenscheren-im-test.com handelt es sich um eine Informationsseite unter Federführung von Marco Jäger. Hier bietet er Interessenten die Möglichkeit, sich umfassend über die verschieden Typen von Heckenscheren zu informieren. Außerdem weist die Seite im Hinblick auf eventuelle Kaufentscheidungen auf Vor- und Nachteile einzelner Geräte hin.

Firmenkontakt
Marco Jäger Business
Marco Jäger
Wilhemstraße 56
33332 Gütersloh
01 63 – 4 39 63 85
an@marco-jaeger.com
http://www.heckenscheren-im-test.com

Pressekontakt
texte und storys
Claudia Roloff-Becker
Rembrandtstraße 30
33649 Bielefeld
0049 521 – 39885193
info@texte-und-storys.de
http://www.texte-und-storys.de