Startseite / Naturstein und Betonstein / Natursteinwerk erhält Besuch von ehem.Wirtschaftsminister

Natursteinwerk erhält Besuch von ehem.Wirtschaftsminister

Das kommt nicht jeden Tag vor, dass der ehemaige Bayerische Ministerpräsident persönlich als Geschäftsbesuch erscheint. Das Natursteinwerk hatte Gelegenheit Herrn Martin Zeil das Forschungsprojekt „Friedhot der Zukunft“ vorstellen.  Der Hohe Besuch hatte sich bei der Stein Hanel GmbH aus Leutershausen angekündigt. Der ehemalige Wirtschaftsminister und stellvertr. Bayerische Ministerpräsident Martin Zeil besuchte das innovative Familienunternehmen. Alexander Hanel wurde nach dem Forschungsprojekt „Friedhof der Zukunft“ mit der Hochschule Ansbach nach München zu Herrn Zeil eingeladen. Der ehemalige Staatsminister wiederum nahm nun die Einladung gerne an, um sich zuerst das Natursteinwerk in Leutershausen anzuschauen und um anschließend an der Hochschule einen Vortrag im Rahmen der Reihe „Campus Colleg“ zu halten. „Ich freue mich sehr über den Besuch in unserem Hause und an der Hochschule Ansbach und bin dafür sehr dankbar. Ich habe Herrn Zeil als sehr verlässlichen Ansprechpartner kennengelernt. Für uns beide ist die Zusammenarbeit von Wirtschaft und Wissenschaft von besonderer Bedeutung“ so Alexander Hanel.

Link: http://www.stein-hanel.de Bildquelle:kein externes Copyright

Gemeinsam sind Harald und Alexander Hanel verantwortlich für das Traditionsunternehmen, das bereits vor über 65 Jahren in Leutershausen seinen Ursprung gefunden hat. Neben der Filiale in Wassertrüdingen werden in unseren Musterausstellungen alle Varianten von Gräbern präsentiert.

Stein Hanel GmbH
Alexander Hanel
Rothenburgerstr. 26
91578 Leutershausen
09823-298
info@stein-hanel.de
http://www.stein-hanel.de

Keywords:
Stein Hanel