Schneiden gut ab

Zur Pflege extrem dichter, schwer zugänglicher oder hoher Hecken eignen sich benzinbetriebene Motorgeräte am besten. Ihr kraftvoller Antrieb sorgt für eine sehr gute Arbeitsleistung. Sie funktionieren ohne Kabel und schränken so die Bewegungsfreiheit nicht ein – optimal für die Arbeit auf großen Grundstücken. Für eine emissions- und geräuschärmere sowie verbrauchsgünstigere Arbeit als mit herkömmlichen Benzin-Motorgeräten gibt es von Dolmar ab sofort die neuen Heckenschneider MH-246.4 D und MH-246.4 DS. Diese sind mit einem modernen und kompakten Viertakt-Motor ausgestattet. Anders als mit Zweitakt-Motoren ausgestattete Geräte sind sie außerdem dank eines patentierten Schmierungssystems lageunabhängig in sämtlichen Positionen einsetzbar.

Mit den neuen 0,77 Kilowatt starken Heckenschneidern von Dolmar lassen sich große Hecken bequem vom Boden aus in Form bringen. Das Modell MH-246.4 D verfügt über einen langen Schaft, ein vollständig einklappbares Scherblatt für den einfachen Transport und einen doppelseitigen Messerbalken mit 49 Zentimetern Schnittlänge. Dieser lässt sich in 13 Stufen um 135 Grad verstellen – 90 Grad oben, 45 Grad unten. Ist der Messerbalken eingeklappt, kann der Heckenschneider nicht versehentlich gestartet werden. Das sorgt für mehr Sicherheit beim Transport.

Der kompakte Heckenschneider MH-246.4 DS eignet sich besonders gut für den seitlichen Rückschnitt halbhoher Hecken. Er hat einen kurzen Schaft und eine Schnittlänge von 59 Zentimetern.

Beide Modelle sind mit einem Leichtstartsystem mit automatischem Dekompressionsventil und Primer ausgestattet und erleichtern dem Anwender so den Start des Geräts. Dreiseitig angeschliffene Messer sorgen für saubere Schnitte in alle Bewegungsrichtungen.

Leise, sparsam und umweltschonend

Die neuen Heckenschneider MH-246.4 D und MH-246.4 DS hat Hersteller Dolmar mit seinen modernen und kompakten Viertakt-Motoren ausgestattet. Die auf reines Benzin und nicht auf Gemisch ausgelegten Motoren benötigen deutlich weniger Kraftstoff und machen das Arbeiten somit verbrauchsgünstiger. Zudem stoßen sie auch weniger Abgase als Zweitakt-Motoren aus und schonen somit zusätzlich die Umwelt und darüber hinaus die Gesundheit des Anwenders. Die gesetzlichen Anforderungen unterschreiten sie dabei um bis zu 80 Prozent. Da die Viertakt-Motoren deutlich geräuschärmer arbeiten, empfehlen sie sich besonders für die Verwendung in lärmempfindlichen Gebieten, zum Beispiel in Wohngegenden oder in der Nähe von Krankenhäusern und Altenheimen. Das patentierte Ölkreislaufsystem macht lageunabhängiges und somit flexibles Arbeiten möglich. Der Anwender kann das Gerät um 360 Grad drehen, ohne dem Motor zu schaden.

Weitere Informationen unter www.dolmar.de.

Dolmar gehört zu den international führenden Herstellern von Motorgeräten für den Garten- und Landschaftsbau sowie die Forstwirtschaft. Das Unternehmen wurde 1927 mit der Erfindung der weltweit ersten Benzin-Motorsäge gegründet. Auf dieser Tradition beruhend entwickelt Dolmar Produkte von höchster Qualität, Effizienz und Anwenderfreundlichkeit. Das breite Sortiment der Dolmar-Produkte wird über den Fachhandel vertrieben. Ausgewählte Produkte sind auch in Bau- und Heimwerkermärkten erhältlich. Dolmar hat seinen Unternehmenssitz in Hamburg und gehört seit 1991 zur Makita Group.

Kontakt
Dolmar GmbH
Edith Rihm
Jenfelder Straße 38
22045 Hamburg
040/66986-532
presse@dolmar.com
http://www.dolmar.de

Pressekontakt:
Dörfer/Partner Kommunikations-Gesellschaft mbH
Annika Rolf
Arnulfstr. 33
40545 Düsseldorf
0211-52301-14
rolf@doerferpartner.de
http://www.doerferpartner.de

Keywords:
Dolmar,Gartengeräte,Motorgeräte,Heckenschneider,4-Takt-Motor